Watch Dogs: E3-Gameplay-Trailer zum kommenden „GTA-Killer“

Scroll this

Alle Welt spricht derzeit nur von „Grand Theft Auto 5“, wenn es um Open-World-Spiele geht. Alle warten darauf, dass Rockstar endlich News zum Spiel herausgibt und das wir irgendwann einen neuen Trailer zu sehen bekommen. Dabei aber sollten wir unsere Augen auch einmal in Richtung Ubisoft werfen, denn die Jungs aus dem Ubisoft Studio Montreal arbeiten derzeit an einem echten Highlight, das von einigen Magazinen schon als der „GTA-Killer“ gehandelt wird.

Nachdem wir uns gestern Nacht erstmals das Gameplay-Video von der E3 angeschaut haben, sind wir der Meinung, da könnte durchaus was dran sein. „Watch Dogs“ sieht fantastisch aus und neue Gameplay-Features machen dieses Game zu etwas besonderem im Genre. In der offiziellen Pressemitteilung heisst es: „In Watch Dogs betreten Spieler die gefährliche Welt von Aiden Pearce, einem einzigartigen Antihelden, dessen mächtigste Waffe die Fähigkeit ist, sich in jedes vernetzte System hacken zu können. Ob es um das Auslösen einer Massenkarambolage durch die Manipulation des Ampelsystems geht, um die Gefangennahme eines Kriminellen oder um die Übernahme der städtischen Überwachungskameras zur Beschaffung persönlicher Informationen über beliebige Personen, Pearce ist in der Lage, fast alle Elemente in seiner Umgebung zu kontrollieren.“

Genau das ist der Clou des Games: Der Spieler kann durch seine Fähigkeiten die Systeme der Stadt kontrollieren und so macht es bei einer Verfolgung durchaus Sinn, alle Ampeln auf Grün zu stellen und so an einer großen Kreuzung einen fetten Unfall zu verursachen. Grandios!
Ubisoft dazu: „In Watch Dogs kann alles, was direkt mit dem zentralen Verwaltungssystem der Stadt verbunden ist, zur Waffe werden. Wir haben die Grenzen des Machbaren erweitert und sind so in der Lage, dem Spieler Action und Möglichkeiten der Informationsbeschaffung zu bieten, wie er sie noch nie in einem Videospiel erlebt hat.“
Das ist auch so im Video zu sehen.

Und da Rockstar sich weiterhin im „Vagen“ hält mit Infos zu „GTA 5“, ist „Watch Dogs“ zum heimlichen Held der E3 in Los Angeles geworden. Ubisoft scheint da an einem richtig dicken Ding zu werkeln 😉
Wir haben an dieser Stelle den Trailer für euch parat, der auf jeden Fall einen Blick wert ist. Darin seht ihr knapp 10 Minuten Gameplay-Material, das ausschließlich aus Ingame-Szenen besteht.
Ein Releasetermin steht noch aus, anhand des Gameplay-Materials lässt sich jedoch erkennen, dass der Titel schon weit fortgeschritten scheint. Man kann also darauf hoffen, dass „Watch Dogs“ vielleicht auch noch in diesem Jahr erscheint. Als Plattformen sind die Playstation 3, PC und die XBOX360 vorgesehen. Nun viel Spaßm mit dem Trailer.

6 Kommentar

  1. Ich kann mir nicht vorstellen das Watch Dogs ein “GTA-Killer” wird..

    Erst einmal muss das Spiel erreichen was die GTA-Reihen erreicht haben..

  2. Also wenn ich mir den Trailer so anschaue bin ich mir nicht sicher ob Watch Dogs ein “GTA-Killer” werden könnte. Stellenweise ist der 10 minuten lange Trailer sehr Langweilig.

    Schade dass das Spiel nicht auf der Nintendo Wii erhältlich sein wird.. :/

    • Holla,

      nun ja, das sind halt 10 Minuten einfach aus dem Spiel heraus, das ist eben in dem Sinne kein aufgepumpter Trailer, sondern 10 Minuten ingame.

      Anders sehen 10 Minuten in GTA auch nicht aus (wenn man es nicht drauf anlegt). Und richtig scheisse bauen kann man bestimmt auch in „Watch Dogs“…

      Mich beeindrucken vor allem die Bewegungen u.s.w.

Kommentar verfassen