Plagiat Bizarr: Coldplay sollen „Viva La Vida“ jetzt bei Cat Stevens geklaut haben

Scroll this

Der Plagiat-Streit um den Song von "Viva La Vida" nimmt nun immer bizarrere Formen an. Erst war es "nur" Gitarrenlegende Joe Satriani, der derzeit mit seiner neuen Supergroup Chickenfoot Furore macht. Er verklagte die britischen Rocker von Coldplay, da diese angeblich von seinem Song "If I Could Fly" abgekupfert hatten. In der Tat klingen sie Songs ähnlich, meine persönliche Meinung dazu habe ich auch bereits kundgetan. Jedenfalls war "Viva La Vida" ein Welthit, verbunden mit entsprechenden Einnahmen und wollen doch alles was vom Kuchen.

So kommt nach Satriani jetzt auch Yussuf Islam , besser bekannt als Cat Stevens , an und meint, dass Coldplay "Viva La Vida" bei ihm geklaut hätten. Bevor ich jetzt zu weiteren Details komme, möchte ich noch einmal an meine eigene Meinung von vor ein paar Wochen erinnern. Schon damals schrieb ich, dass es in der heutigen Zeit "fast" unmöglich sei eine Melodie zu entwickeln, die noch von niemandem gespielt wurde. So sehe ich das auch bei dem Plagiat-Vorwurf Satriani vs. Coldplay . Das Cat Stevens sich nun auch noch meldet, bestätigt meine Meinung nur noch mehr. Und wenn wir nur lange genug warten, finden sich bestimmt noch 10 Bands , die einen Song spiele, der "Viva La Vida" sehr ähnlich ist. In meinen Augen pure Geldmacherei und Rühren der Werbetrommel . Immerhin kommt man so kostenlos ins Gespräch und mit ein bisschen Glück sprechen einem die Richter vielleicht sogar tatsächlich ein paar Dollars zu.

Naja, kommen wir aber hier erst einmal zu den harten Fakten . Gegenüber einer Zeitschrift sagte Islam / Stevens : "Es gab da ja diese Geschichte, dass Coldplay angeblich bei Satriani geklaut hätten. Aber wenn sie genau hinhören, werden sie merken, dass dies eigentlich mein Song ist. Nämlich mein Titel Foreigner Suite"
Theoretisch gesehen müsste also in diesem Sinne Cat Stevens Satriani verklagen, der dann wiederum Coldplay verklagt.
So bescheuert wird das Ganze dann jedoch nicht. Zumindest hat Yussuf Islam bisher keine Angaben gemacht, dass auch er nun die Rocker von Coldplay verklagen wolle.

Islam bedient sich lieber des Coldplay-Produktionsteams , dass er nämlich nun für sein noch ausstehendes neues Album "Roadsinger" haben will. Als eine Art Wiedergutmaqchung quasi. Ein gewisses Geschmäckle hat das ja doch, oder?
Womit wir auch direkt wieder bei meiner eigenen Meinung sind: In meinen Augen versuchen derzeit alle aus dem Plagiat-Prozess etwas Kapital zu schlagen. Satriani natürlich an vorderster Front.
In meinen Augen ist weder die Klage des Gitarrenvirtuosen berechtigt, noch die Nutznießerschaft von Yussuf Islam . Leider habe ich aber keine Entscheidungsgewalt in diesem Fall.

Abschließend will euch jedoch trotz allem die Möglichkeit geben auch selber über diesen Fall zu urteilen. Anbei dann die Videos zu "Viva La Vida" von Coldplay , sowie die "Foreigner Suite" von Cat Stevens . So kann man den direkten Vergleich starten.

Kommentar verfassen