Boyzone: Neues Album mit Stephen Gately

Die irische Popband Boyzone, deren Sänger Stephen Gately am 10. Oktober auf Mallorca verstrab, plant nach eigenen Angaben nun ein Tribute-Album für ihren Freund und einstigen Weggefährten. Darauf werden neue Songs zu hören sein. Die Band hatte vor dem Tode Gatelys bereits mit Aufnahmen für ein neues Album begonnen, so kann man nun auch auf schon gesungene Parts des Sängers zurückgreifen. Das Album soll im kommenden Jahr erscheinen.

Scroll this

Die irische Popband Boyzone, deren Sänger Stephen Gately vor wenigen Wochen auf Mallorca verstorben ist, will ein neues Album veröffentlichen. Darauf soll auch die Stimme ihres toten Sängers zu hören. Sein. Der 33-jährige war nach einer durchfeierten Nacht an einem Herzstillstand verstorben. Bei seiner Obduktion wurde Flüssigkeit in der Lunge gefunden, die zum Stillstand des Herzen geführt haben soll. Um welche Flüssigkeit es sich dabei handelt, ließen die Behörden jedoch offen.

Kurz nach Bekanntwerden des Todes sind die verbliebenen Boyzone-Mitglieder, u.a. auch Ronan Keating, umgehend nach Mallorca geflogen, um dort Abschied von ihre langjährigen Freund und Kollegen zu nehmen. Laut Bandaussagen habe Quartett in der Nacht vor der Beerdigung mit Schlafsäcken neben dem Sarg Gatelys verbracht und ihm so die letzte Ehre erwiesen.

Trotz der Rückschläge will die Band jedoch nicht aufgeben. Erst im letzten Jahr hatten Boyzone sich für ein Comeback zusammengefunden. Die Arbeiten für ein neues Album haben schon begonnen und so hat auch Stephen Gately schon eine Reihe von Songs für die Platte eingesungen.
Genau diese eingesungenen Stücke sollen auf dem kommenden Album zu hören sein.
Die Takes seien wenige Woche vor dem Tode Gatelys am 10. Oktober entstanden. Mit der Nutzung seiner Stimme wollen Boyzone ihrem verstorbenen Kollegen Anerkennung zollen.
„Wir haben uns entschlossen, dass wir das nächste Album für Stephen machen werden. Wir wollen zusammenhalten, weil uns das Zusammensein im Moment tröstet. Wir haben ein paar Aufnahmen mit Stephens Stimme drauf – was für eine Rettung“ sagte Ronan Keating dem britischen Sender Sky News.
„Gott sei Dank haben wir das, es ist sehr wichtig für uns alle und wir wissen, dass die Fans das auch wirklich schätzen werden.“

Einen Veröffentlichungstermin für das neue Album gab die Band bisher nicht bekannt. Klar ist jedoch, dass die Platte nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. Gerechnet wird mit dem Album ab Frühjahr. Das Comeback von Boyzone im letzten Jahr hat nicht ganz so durchgeschlagen wie die Comebacks von Take That oder auch der Backstreet Boys. Möglicherweise, so traurig das auch klingt, wird der Tod Gatelys der Platte nun glänzende Absatzzahlen bescheren. Michael Jackson hat es vorgemacht…

Aktuelle Single „Love You Anyway“ von Boyzone

Kommentar verfassen