The Killers: Das neue Album „Battle Born“ erscheint im September

Scroll this

Schon am letzten Freitag haben wir euch hier die neue Single „Runaways“ von The Killers vorgestellt. Nun wird es auch Zeit, dass wir uns hier einen Blick auf das neue Album werfen, das ab dem 14. September in den Läden stehen soll.

Nach diversen Ausflügen auf Solopfaden und einem schnurgeraden Weg in den Pop, haben sich The Killers aus Las Vegas nun wieder auf ihre Rockwurzeln besonnen und lassen diese auf ihrem neuen Album auch endlich wieder raushängen.
Produziert haben The Killers ihr neues Album mit einer handvoll begnadeter Menschen, die wir schon oft im Musikbereich gelesen und gehört haben. Dazu zählten Brendan O’Brien (Pearl Jam u.v.m.), Daniel Lanois, Steve Lillywhite, Damian Taylor, Stuart Price. Jeder dieser Namen hätte im Einzel schon gereicht The Killers haben das Kollektiv als DreamTeam verpflichtet.

Dabei ging es Brandon Flowers (Vocals/Keyboards), Dave Keuning (Gitarre), Mark Stoermer (Bass) und Ronnie Vannucci (Schlagzeug) auch darum, jene Kraft, die sie zu einer der eindrucksvollsten Live-Bands unserer Zeit macht, als roten Faden in das Album einzubringen. Die Gitarren sind schwerer, das Schlagzeug kraftvoller, der Gesang fordernder – das Album ist eine Quintessenz der Killers, und sie klingen größer und besser als jemals zuvor. „Battle Born“ präsentiert eine Band, die nicht zurückweicht vor den eigenen Stärken. Dabei schöpfen sie auch aus Elementen der letzten drei Alben: Die erzählerischen Details von „Hot Fuss“ sind auf „Battle Born“ ebenso enthalten wie der amerikanische Rock ’n‘ Roll von „Sam’s Town“ und die hymnischen Refrains von „Day & Age“.

Ein erster Vorgeschmack in Form der neuen Single „Runaways“ ist bereits am letzten Freitag erschienen. Ein dazu passendes Video will ich euch nicht vorenthalten.

2 Kommentar

Kommentar verfassen