Offizielle deutsche Single-Charts vom 4. November 2011 (KW 44) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (44. KW)

Hier bei uns gibt es das wöchentliche Update der deutschen Single-Charts. An der Spitze des Rankings steht nun Aura Dione, die Rihanna nach nur einer Woche auf dem Thron, wieder vertreiebn hat. Alle Infos und Neuigkeiten aus den deutschen Charts gibt es hier bei uns.

Scroll this

Mal wieder naht das Wochenende, wieder eine kurze Entspannung, bevor es in die nächste Arbeitswoche geht. Passend dazu, wie an jedem Freitagnachmittag, gibt es hier bei uns ein Update der deutschen Single-Charts. Und nachdem es schon in der letzten Woche einige Bewegung gab, hat sich in dieser Woche noch weit mehr in den Top 10 verändert. Was vorher zementiert schien, gleicht nun einem Fahrstuhl. Wir begrüssen gleich drei Neueinsteiger…
Alle Neuigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts gibt es hier bei uns.

Erst in der letzten Woche gelang es Rihanna den Thron zu erobern. Den muss sie aber nach nur einer Woche wieder abgeben, denn die dänische Sängerin Aura Dione startet mit ihrer neuen Single "Geronimo" durch. Sie erobert als höchste Neueinsteigerin die Pole Position der Charts. Dahinter steht dann Rihanna feat. Calvin Harris mit ihrer neuen Single "We Found Love". Sie räumt den ersten Platz und rutscht auf Rang Zwei.
Neu im Ranking ist auch Taio Cruz, der Parties liebt und den phänomenalen Kater nicht scheut. Seine neue Single "Hangover" feat. Flo Rida landet zum Auftakt auf dem dritten Platz.
Abwärts geht es dahinter für Maroon 5 und Christina Aguilera mit "Moves Like Jagger". Auf der Fünf findet sich dann Marlon Roudette mit "New Age", der sich nun nach Wochen der Führung sehr schnell aus der Spitzengruppe verabschiedet.

Auch für Sean Paul geht es abwärt mit seinem Song "Got 2 Luv You". Neu eingestiegen auf der Sieben ist dann Pitbull mit Marc Anthony und dem Song "Rain Over Me". Pikant: Erst kürzlich war Pitbull mit der Ex von Anthony in den Charts – Jennifer Lopez.
David Guetta und Usher stehen mit "Without You" auf Platz 8, gefolgt von Adele mit "Someone Like You" auf dem neunten Platz und R.I. O. feat. U-Jean auf Platz 10 mit "Turn This Club Around".

0 Kommentar

Kommentar verfassen