Lieblingsvideos: Matchbox 20 – 3 a.m.

Scroll this

Mit der amerikanischen Rockband Matchbox 20 verbinden mich und meinen Bruder vor allem viele persönliche Geschichten. Nachdem von uns gebuchte Konzerten entweder verschoben oder wegen verloren gegangenem Equipment komplett abgesagt wurden, dauerte es einige Jahre bis wird unsere Lieblinge endlich live on stage erleben durften.

Als es dann endlich soweit war gelang mir sogar die kurze Platzierung in den Sat 1 Nacht-Nachrichten. Ja, man hatte mich auf dem Weg zur Toilette geradewegs in ein Interview verwickelt das wenig später dann im TV zu sehen war. Berühmt bin ich damit aber nie geworden.

Schon seit vielen Jahren gehört die Band um Frontman und Songwriter Rob Thomas zu den absoluten Favoriten in meinem CD-Regal. Angefangen hat alles mit dem sensationellen Debütalbum „Yourself or someone like you“. In Deutschland wurde die erste Single „Push“ sogar ein kleinerer Erfolg. Ja, damals gab es den rockig angehauchten TV-Sender Viva II noch, dem Matchbox 20 die Platzierung des Videos in Deutschland zu verdanken hatte.

Eine wirklich große Nummer wurde die Band aber in unseren Breitengraden nicht, leider. Auch heute noch spielen Matchbox 20 eher in kleineren Hallen, wenn es auf Tour durch Europa geht. Wir hatten damals sogar das Glück die noch völlig unbekannten Maroon 5 als Vorband in Köln erleben zu dürfen.

Rob Thomas ist inzwischen den meisten ein Begriff. Das liegt einerseits an seiner erfolgreichen Arbeit als Solokünstler und zum anderen an seiner Qualität als Songwriter, die er sogar für Größen wie Carlos Santana unter Beweis stellte. Zu guter Letzt kommt die grandiose Stimme von Mr Thomas hinzu, die einfach unverwechselbar klingt.

Diese Band sollte man nicht verpassen. Deswegen präsentiere ich euch nun eins meiner absoluten All-Time-Lieblingslieder. Viel Spaß mit dem Live-Video zu „3 A.M.“ in einer Acoustic-Version.

YouTube-Video – Matchbox 20 – 3 A.M. (Live acoustic)

2 Kommentar

Kommentar verfassen