Leona Lewis feat. Avicii – Die neue Single „Collide“

Scroll this

Leona Lewis meldet sich in diesem Jahr mit ihrem dritten Album zurück. Knapp zwei Jahre sind seit ihrem zweiten Album "Echo" vergangen, das im Jahre 2009 erschien und auf dem sie u.a. auch wieder mit Ryan Tedder zusammenarbeitete.
Der One-Republic-Frontmann und Songschreiber ist zu einem der wichtigsten Songwriter modernen Popmusik avanciert und hat auch am dritten Album "Glassheart" wieder seinen Anteil.

Als erste Single erscheint der Song "Collide", der Lewis im Vorfeld eine Menge Ärger einbrachte. Denn der Song baut auf dem Instrumental-Track "Penguine" von Tom Bergling auf, der unter dem Namen Avicii international bekannt ist. Eigentlich sollte der Song als eigenständige Single mit dem Titel "Fade Into Darkness" erscheinen.
Lewis ging davon aus, dass ihr Management und die Produzenten die Nutzung des Tracks mit Avicii abgeklärt hätten, aber das Gegenteil war der Fall und so gab es erst einmal eine KLage.

Daraus wurde dann aber eine Zusammenarbeit oder zumindest eine Duldung: Leona Lewis darf "Collide" weiterhin als neue Single ihres Albums benutzen, dafür muss aber Avicii genannt werden.
Auch wenn es nicht die feine Art ist, wie man hier vefahren hat, so dürfte Avicii trotzdem einen Nutzen dearaus ziehen. Das Video zu "Collide" wurde, wohl auch vor dem Hintergrund des Skandals, zu einem Megarenner auf YouTube. Schaut euch den Clip nun auch hier bei uns an. Die Single "Collide" erscheint noch im September, das neue Album "Glassheart" soll ab November in den Läden stehen.

Auf tape.tv könnt ihr noch weitere Musikvideos sehen!

Kommentar verfassen