Totgesagte leben länger – Thomas Godoj rockt weiter

Scroll this

„Danke, Nächster bitte!“ Nach allgemein durch die Presse verbreiteten Gerüchten wird der Echo Gewinner als bester Newcomer des letzten Jahres von Presse, Radio und TV schon lauthals totgeschwiegen. Allen Unkenrufen zum Trotz tourt Thomas Godoj aber bereits ab April zum vierten Mal mit „Richtung G“ und weiteren 20 Terminen durch Deutschland, Österreich und der Schweiz. Noch immer füllen er und seine Band die Hallen und Open Airs und rocken ein großes Publikum. Und gewinnen bei jedem Auftritt neue Begeisterte hinzu.

Mit im Gepäck hat Thomas Godoj natürlich auch seine neue Single-Auskopplung „Uhr ohne Stunden,“ die ab dem 12. März erhältlich sein wird. Am neuen Album „Richtung G“ hat Thomas Godoj von A – Z selbst mitgearbeitet und sich damit als ernstzunehmender Künstler empfohlen. Die Musiktipps24 Redaktion hat dieses Album ausführlich rezensiert.

Thomas Godoj & Band live
Thomas Godoj & Band live

Wer das Glück hatte, im Dezember schon dabei gewesen zu sein, weiß, dass sich die Band Einiges hat einfallen lassen. Neben neuen Instrumenten für den Keyborder Daniel Geist und die Gitarristen Sebastian Netz, René Lipps und Bonny Assan und einer ‚Aufrüstung’ für den Drummer Torsten Bugiel, gibt es zu den neuen Songs auch neuen Sound. Für die Augen bieten Godojs eine Leinwand mit wechselnden Visuals – von der explosiven Performance des Frontsängers ganz zu schweigen. Dass er auch die leisen Töne beherrscht, hat er übrigens vor wenigen Wochen beim Konzert mit der Neuen Philharmonie Westfalen beeindruckend unter Beweis gestellt.

Thomas Godoj & Band sind aber  schon lang genug im Business, um sich auch für eine Ochsentour nicht zu schade zu sein. Ihre Clubtour im Dezember und weitere Termine in kleinen Locations zeigen: Sie wissen, dass sie sich Ihre Anhänger erspielen müssen – auch wenn sie schon von einer beachtlichen Fanbase ausgehen können. Wie begeistert ihr Publikum ist, kann man auch an den Fanberichten bei eventim ablesen, wo u.a. die Tickets für ihre Konzerte zu bekommen sind. Man sollte sich übrigens beeilen: es ist zu erwarten, dass einige Gigs sehr rasch ausverkauft sein werden.

Hier die Termine für die anstehende Tour:

19.04.2010 Oberhausen Schacht
20.04.2010 Münster Metropolis
21.04.2010 Krefeld Kulturfabrik
23.04.2010 Heidelberg Schwimmbad
24.04.2010 Karlsruhe/Durlach Festsaal
25.04.2010 Zürich / S Exil
27.04.2010 Reichenbach Die Halle / H2O
28.04.2010 Neuöttingen Stadtsaal
29.04.2010 Wien / AU Szene
01.05.2010 Saarbrücken Garage
02.05.2010 Frankfurt Batschkapp
03.05.2010 Dortmund FZW
05.05.2010 Bielefeld Ringlokschuppen
06.05.2010 Würzburg Posthalle
07.05.2010 Bad Arolsen Out Back
09.05.2010 Bremen Modernes
10.05.2010 Kiel Traumfabrik
11.05.2010 Lübeck Riders Cafe
13.05.2010 Hannover Musikzentrum
14.05.2010 Osnabrück Mai Wochen / Open Air

Das offizielle Video zur neuen Singleauskopplung „ Uhr Ohne Stunden“ – gleichzeitig ein Vorgeschmack auf die anstehenden Konzerte:

5 Kommentar

  1. Freut mich, dass es weitergeht! Wäre allerdings wünschenswert, wenn noch ein „Ost“-Termin folgen würde… 😉

  2. Ich bin auch sehr verwundert über die seltsame Anordnung der Auftrittsorte! Gerade noch weiter entfernt von seiner heimatlichen Umgebung täte es doch mehr Not, neue Fans zu gewinnen…
    Ich als treuer Fan reise natürlich trotzdem hunderte von Kilometern, aber no chance, uninfizierte Freunde dazu zu überreden…
    Ich hoffe Christel, dass sich durch dein eingestelltes Video noch neue Interessierte einreihen!
    Es wird bestimmt wieder JEDES Konzert supertoll, und schade für jeden, der das nicht erleben kann!!

  3. Ich kann Euch beiden nur beipflichten. Ich fands auch ganz traurig keine Ost-Termine in der langen Liste vorzufinden.
    Ich denke 1-2 kleinere Locations in oder um Berlin/Leipzig/Dreden wären schon voll geworden.
    Naja, dann müssen wir halt wieder reisen und lernen so die Welt kennen. 😉

  4. Schade, dass die Tourorte so ungleichmässig verteilt wurden. Vielleicht kommen ja wieder ein paar Sommerevents dazu, die diesen Mangel noch ausgleichen?

Kommentar verfassen