Rob Thomas – Der Matchbox 20 Sänger mit zweitem Solo-Album im Sommer

Scroll this

Mit der Beteiligung an rund 80 Millionen verkauften Platten gehört Matchbox 20 Sänger Rob Thomas unlängst in die Oberliga der Singer und Songwriter. Neben der Zusammenarbeit mit Größen wie Carlos Santana, John Mayer oder Mick Jagger hat Thomas auch mit seiner eigentlichen Band Matchbox 20 überall auf der Welt Konzerte gespielt und Platten verkauft. Und auch sein erstes Soloalbum „Something To Be“ wurde ein Topseller. Im Sommer 2009 veröffentlich der charismatische Sänger mit der außergewöhnlichen Stimme sein zweites Solowerk „Cradlesong“. Die erste Single „Her Diamonds“ erscheint offziell schon Ende April.

Bisher hält sich Mr Thomas über die musikalische Ausrichtung der neuen Platte noch bedeckt. Laut Entertainment Weekly werden verschiedene Einflüße wie Paul Simon, INXS oder Tom Petty verarbeitet. Schon früher waren weder Rob Thomas noch Matchbox 20 an Genregrenzen gebunden. Allein die Stimme hat ein eigenes Genre verdient.

Auf der Homepage seiner Plattenfirma Warner Music erklärt Thomas den Ansatz seines neuen Albums: „Ich liebe Hybride in der Musik (..) Nach dem Motto: Was würde passieren, wenn wir den Drummer von Prince mit den besten Musikern aus Nashville zusammen bringen? Ich mag es, wenn jeder seine Grenzen überschreitet, wenn er im Studio ist„, so der Musiker

Für mich eine der besten Nachrichten des Tages. Als großer Matchbox 20 Fan war ich auch vom ersten Soloalbum ziemlich angetan. Rob Thomas ist eben nicht nur ein großartiger Sänger, sondern gehört auch im Songwriting zur Oberliga. Nicht umsonst findet seine Musik in allen Schichten der Gesellschaft großen Anklang. Schon Matchbox 20 waren eine absolute Familienband.

Das Veröffentlichungsdatum für „Cradlesong“ ist zwar erst am 26. Juni 2009, aber dafür kann ich immerhin freudigst auf die erste Single „Her Diamonds“ verweisen. Wer den Release der Single nicht abwarten kann den Song auf der Internetplattform Twitter schon vorab downloaden. Einfach dem Link folgen:

„Her Diamonds“ bei Twitter: http://www.robthomasmusic.com/follow/

2 Kommentar

Kommentar verfassen