Revolverheld – Die zweite Single „Keine Liebeslieder“ inkl. Songtext

Scroll this

Seit ihren Anfängen in den Jahren 2002 bis 2004 haben sich Revolverheld mittlerweile als eine sehr erfolgreiche Deutschrockband etabliert. Aufmerksam wurden man auf die Band durch Auftritte mit Silbemond und auch Die Happy, aber der deutschlandweite Durchbruch erfolgte mit der Hitsingle "Mit dir Chilln’" die auch mehrere Wochen in den Single-Charts zu finden war.

Zur Europameisterschaft 2008 wurden Revolverheld vom DFB engagiert einen Fan-Song für die Nationalmannschaft zu schreiben, daraus entstand schließlich "Helden 2008", der sogar bis auf den 2. Platz der Single-Charts vorstoßen konnte. Alle drei Alben von Revolverheld sind bisher ausnahmslos in den Top Ten der deutschen Album-Charts gelandet, womit eindeutig bestätigt wird, dass Revolverheld mit jeder Veröffentlichung ihren Status als eine der beständigsten und erfolgreichsten deutschen Rockbands der Republik festigen.
Ihre letzte Single "Spinner" war über drei Monate lange der meistgespielte deutschsprachige Song in den Radiostationen und vermutlich wird die zweite Single "Keine Liebeslieder" nun ähnlich erfolgreich.


Nach der luftigen Iebe-deine-Träume-Hymne "Spinner" kommt die Band bei der zweiten "In Farbe"-Auskopplung mit dem Titel "Keine Liebeslieder" wieder etwas rockiger daher. Johannes über den Song und das Video: "Keine Liebeslieder ist ein sehr drastischer Trennungssong, bei dem ich irgendwann – entnervt und völlig überfällig – endlich mit der Hand auf den Tisch haue und die zickige Dame vor die Tür setze! 😉 Dementsprechend krass ist deswegen auch das Video geworden, bei dem ich mir mit meiner Freundin Anna einen zünftigen Boxkampf liefere! Dabei geht es voll auf die Zwölf, Blut spritzt, Lippen platzen auf, Augen werden blau (natürlich nur mit Maske ;-)) und wir gehen am Ende beide K.O.! Passend zum Sound kommt der Song so auch visuell sehr zackig daher und strotzt nur so vor Energie!"

"Keine Liebeslieder" ist die zweite Single aus dem aktuellen Album "In Farbe" und soll ab dem 10. August in den Läden stehen. Wer so lange nicht warten mag, kann den Song allerdings schon jetzt als MP3 via Amazon MP3 herunterladen.
Anbei gibt es das offizielle Video zum Song, mit dem "zünftigen" Boxkampf und weiter unten natürlich den kompletten Songtext / Lyrics.

Revolverheld – Offizielles Video zu "Keine Liebeslieder"

Songtext / Lyrics: Keine Liebeslieder – Revolverheld

Du trocknest mein Herz,
legst meine Welt in Schutt und Asche,
triffst jeden Nerv,
und du kannst dabei noch lachen,
frag mich warum,
kannst du mich nicht hassen,
du bist perfekt,
aber kannst mich nicht verlassen.
Was sollen wir reden,
wenn wir eigentlich garnichts sagen,
du kannst so nicht leben,
und das alles nicht ertragen,
siehst du nicht,
das wir beide übertreiben,
nur noch Pflicht,
doch ich breche unser Schweigen.

Refrain:
Ich schmeiß dich raus,
hab deine Platten verkauft,
ich will keine Liebeslieder mehr. (2 mal)

Du bist der Tausendsasser,
alles fliegt dir einfach zu,
doch der Allessasser,
lässt dich eben nicht in Ruh.
Es ist Zeit,
sich endlich zu entscheiden,
zwischen Liebe und ich kann dich doch nicht leiden.

Refrain:
Ich schmeiß dich raus,
hab deine Platten verkauft,
ich will keine Liebeslieder mehr. (2 mal)

Du wirst mich nie mehr einsperrn, mich nie mehr,
manipulieren.
Und ich werde nach vorn sschaun und den Rückweg verbarikadiern.

Refrain:
Ich schmeiß dich raus,
hab deine Platten verkauft,
ich will keine Liebeslieder mehr. (2 mal)

Ich will keine Liebeslieder mehr!

Kommentar verfassen