Paris Hilton – Kein Label will ihre neue CD!

Scroll this

Da hat die Hotelerbin pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ihre neue CD fertiggestellt, doch sieht es für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr schlecht aus. Grund hierfür ist, das sich kein Plattenlabel findet, das die neue Scheibe von Miss Hilton veröffentlichen will!
Vor einiger Zeit gab Paris bekannt, dass sie ein eigenes Label gründen möchte, was als Aufruf für die großen Plattenfirmen gelten sollte, sich doch mit ihr zusammenzutun. Doch das hatte wohl die genau entgegegensetzte Wirkung.

Im Jahr 2006 nämlich, als die Society-Queen unter Warner Bros. ihr eigenes Label „Heiress Records“ (zu deutsch: „Erbinnen-Records“) gegründet hatte, kam es zwischen ihr und dem Label zu unschönen Streitereien und man ging schliesslich getrennte Wege.
Das während dieser Zusammenarbeit entstandene Album „Paris“ hatte sich damals auch nur enttäuschend verkauft. In der ersten Woche gingen gerade mal läppische 75.000 Exemplare über die Ladentheken.

Paris Hilton selbst äusserte sich folgendermassen zum Plattenlabel-Dilemma: „Ich wäge gerade ab und weiss noch nicht, mit welchem Label ich zusammenarbeiten werde. Ich habe ja alle Songs selbergeschrieben. Es ist sehr tanzbar, wie bei Kylie Minogue.“

Somit bleibt abzuwarten, ob sich noch eine Plattenfirma findet, um die CD von Paris zu veröffentlichen. Dann könnte man die Songs ja auch mit denen von Kylie Minogue vergleichen, um zu sehen, wie es um die Selbsteinschätzung der Millionenerbin bestellt ist.

1 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen