Offizielle deutsche Single-Charts vom 31. Dezember 2010 (KW 52) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (52. KW)

Scroll this

Das Jahr geht zu Ende und wir präsentieren euch heute am letzten Tag noch einmal die deutschen Single-Charts. Kurz vor dem Jahreswechsel hat sich ganz oben in der Hitliste nicht wirklich viel bewegt. Die ersten drei Plätze sind manifestiert und bewegen sich da oben kein bisschen mehr. So werden die Single-Charts auch weiterhin von Israel Iz angeführt, der den Thron nun seit mehreren Wochen für sich beansprucht.
Alle Neuigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts findet ihr hier bei uns.

„Over The Rainbow“ startet also auf dem Spitzenplatz in das kommende Jahr. Gefolgt von den Black Eyed Peas, die mit ihrer Single „The Time (Dirty Bit)“ den zweiten Platz für sich beanspruchen. Und auch der dritte Platz gleicht der Vorwoche, dort sind Empire Of The Sun mit dem Lied „We Are The People“ zu finden. Erst auf dem vierten Platz kommt Bewegung in die Hitliste. Der Graf und Unheilig erobern mit ihrer neuen Single „Winter(land)“ den vierten Platz und können sich somit um zwei Ränge verbessern. Für Duck Sauce geht es eine Position abwärts, „Barbra Streisand“ landet damit auf dem fünften Platz.

Abwärts geht es auch für „Just The Way You Are“ von Bruno Mars, der auf den sechsten Platz fällt. Taio Cruz und Kylie Minogue springen mit ihrer gemeinsamen Single „Higher“ wirklich ein Stück höher vom zehnten auf den siebten Platz. Rihanna bleibt mit „Only Girl (In The World)“ auf dem achten Platz. Katy Perry verbessert sich mit „Firework“ auf den neunten Platz,. Vorwoche 11. Und Michael Jackson feat. Akon verliert drei Plätze. Der Song „Hold My Hand“ ist auf dem zehnten Platz zu finden.

Kommentar verfassen