Neue Einteilung für Microsoft Points

Scroll this

Microsoft will die Einteilung der MS Points verändern. In den USA haben sie diese Veränderung bereits vorgenommen. Hintergrund ist der, dass z.B. Arcade-Titel meist 800 Points kosten. Man hat also bei einem Kauf von 1000 Punkten ( so ist die aktuelle Staffelung) immer noch 200 Punkte übrig, die dann erst einmal sinnlos herumliegen. Bei jedem Kauf eines XBLA-Titels zu 800 Points würden wieder 200 Punkte anfallen, die überflüssig sind…
Erst nach 4 Käufen hätte man wieder 800 Punkte für ein weiteres Spiel angesammelt, wenn man seine Punkte im Vorfeld nicht für Kleinigkeiten wie Avatar-Kleidung oder so ausgegeben hat.
Für die XBOX-Live Nutzer in den USA hat man die Staffelung nun angepasst, dort bekommt man nun 400 MS Points zu 4,99 $, 800 MS Points zu 9,99 $, 1600 MS Points zu 19,99$ und 4000 MS Points zu 49,99 $.
Diese Änderung ist sinnvoll, da man nun nicht mehr ständig zu viele Punkte in seinem Account liegen hat, die man eigentlich gar nicht braucht.

Wobei in meinen Augen weit sinnvoller wäre, den Punktekauf auch direkt online über die XBOX abwickeln zu können. Meine XBOX-Live-Mitgliedschaft bezahle ich via Lastschrift. Warum ist das bei MS Points nicht möglich? Ich bin kein Besitzer einer Kreditkarte und bin daher immer gezwungen, die Punkte über eBay zu kaufen (oder im Laden als Karte).
Ich fände es wirklich gut, wenn Microsoft auch hier anpassen würde und demnächst den Kauf über das gleiche Konto ermöglicht, mit dem auch die Mitgliedschaft bezahlt wird…

Kommentar verfassen