Media Control Chart News der Woche (KW11): U2 erobern die Album Charts

Scroll this

Gerade erst hat die irische Rockband U2 ihr neues Studioalbum veröffentlicht und melden sie sich eindrucksvoll in den deutschen Album-Charts zurück. "No Line On The Horizon", das erste Studio-Album nach über vier Jahren Pause, prescht sofort auf Platz eins der LP-Charts . Im Single-Ranking geht Lady Gaga in Führung. U2 lassen es aber keineswegs langsam angehen, kurz nach Veröffentlichung des aktuellen Albums kündigte die Band direkt einen Nachfolger noch für dieses Jahr an. Auch die zweite Single "Magnificent" ist schon im Radio zu hören.

U2 mit Kick-Start und Mega-Auftakt in den deutschen Album-Charts

Das Warten hat sich gelohnt: U2 melden sich mit einem Paukenschlag in den deutschen Album-Charts zurück. Die irische Rockgruppe prescht mit „No Line On The Horizon“ direkt auf Platz eins. Die erste Studio-LP der Band nach über vier Jahren Pause legte die stärkste Verkaufswoche des laufenden Jahres 2009 hin. Für Bono und Co . ist es in Deutschland das siebte Nummer-eins-Album in der über 30-jährigen Bandgeschichte, wie media control mitteilt.

„Good News On A Bad Day“ gibt es von Sasha . Seine frohe Botschaft holt zum Auftakt Bronze. Silber geht an den „Stadtaffen“ von Peter Fox , der sich der U2-Vormacht beugt. Mando Diao und The Prodigy folgen mit „Give Me Fire“ und „Invaders Must Die“ auf den Plätzen vier und fünf.

Lady Gaga entert derweil die Top Ten. Ihr Debüt-Album „The Fame“ klettert von Rang zwölf auf sieben. In den Single-Charts übernimmt das US-Girl dank ihres „Poker Face“ das Kommando. Die 22-Jährige stellt Silbermond in den Schatten. „Irgendwas bleibt“ geht runter auf die Zwei. James Morrison und Nelly Furtado kehren aufs Treppchen der Single-Hitliste zurück. Ihr Duett „Broken Strings“ tauscht mit „Wire To Wire“ von Razorlight die Plätze. Rang fünf verteidigen Mando Diao mit „Dance With Somebody.“

Für Frauenpower im Single-Ranking sorgen die drei besten Neuzugänge. Jeanette ist mit „Undress To The Beat“ nach dreijährige Abstinenz auf Rang sechs in der Hitliste zurück – der elfte Top-Ten-Hit für die 28-Jährige. Auf Position sieben wird „My Life Would Suck Without You“ von Kelly Clarkson notiert. Der „Circus“ von Britney Spears öffnet die Pforten auf dem elfen Platz.

Kommentar verfassen