Gavin Rossdale und Bush starten Comeback: Neues Album „Everything Always Now“

Scroll this

Gavin Rossdale galt einst als der Posterboy des Grunge. Da der Sänger ja wahrlich nicht der Hässlichste ist, musste er gerade deshalb viel Kritik einstecken. Als Frontmann der Band Bush kam er zu großen Erfolgen, hatte aber als „Grunger“ immer mit dem Vorurteil der Schönheit zu kämpfen und gleichzeitig sagte man der Band nach, sie sei eine Kopie anderer großer Grungebands und hätte keinen eigenen Stil. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb, fand die Band viele Fans.

Gleich das erste Album der Band, „Sixteen Stone“, verhalf den Briten sofort zum großen Durchbruch. Vor allem aber waren Bush in den USA bekannt, hier wurden ihre Songs von den großen Collegeradiostationen gespielt. In Deutschland und Europa wurde man erst mit der Single „Glycerine“ auf Rossdale &. Co. aufmerksam.
Zehn Jahre nach ihrem Debütalbum löste sich die Band auf. Rossdale war zwar danach auch solo unterwegs und gründete zeitweise sogar eine neue Band, konnte aber nie an die großen Erfolge von Bush anknüpfen. Ganz von der Bildfläche verschwand er trotzdem nicht, denn er heiratete die Sänger Gwen Stefani, Frontfrau der Band No Doubt, und so war das Glamour-Pärchen immer wieder mal in den Schlagzeilen. Zuletzt vor allem, weil sie zwei gemeinsame Söhne bekamen, denen man eher fragwürdige Namen gab.

Nach insgesamt 6 Jahren Trennung haben sich Bush aber in diesem Jahr wiedervereinigt und starten ein großes Comeback. Mit „Everything Always Now“ erscheint im Herbst ihr bisher fünftes, offizielles Studioalbum. Als erste Single wurde vorab der Track „Afterlife“ ausgekoppelt, der aktuell schon auf allen großen Downloadportalen zur Verfügung steht. Nach Erscheinen des Albums wollen Bush in diesem Jahr noch auf Tournee gehen, um ihr neues Album einem großen Publikum vorzustellen und das Comeback gebührend zu feiern.
Gavin Rossdale ist weiterhin aktuell auch auf der kommenden Single der Band Apocalyptica zu hören. Gemeinsam mit den finnischen Metal-Cellisten hat er die Single „End Of Me“ aufgenommen, die am 6. August in den Läden steht. Die neue Single stammt vom neuen Apocalyptica-Album „7th Symphony“, das am 20. August erscheint.

Leider gibt es zur neuen Single „Afterlife“ von Bush noch kein Video im Netz. Sobald eines vorliegt werden wir das an dieser Stelle nachreichen.

1 Kommentar

  1. Also, ich freue mich zwar, dass mit Bush eine der besten Bands der 90er zurückkehrt, aber die Comebacksingle „Afterlife“ konnte mich nicht überzeugen. Das klingt für mich zu bemüht modern, da fehlt einfach der Biss, der so Klassiker wie „Machine Head“, „Everything Zen“ oder „Swallowed“ ausgezeichnet hat. Immerhin klingt Rossdales Stimme hier schon wesentlich besser als auf seinem grauenhaften Soloalbum.

Kommentar verfassen