Eisblumen polarisieren weiter: Über Nacht zu Stars!

Scroll this

Die Überschrift sagt eigentlich bereits alles aus: Eisblume aus Berlin sind über Nacht zu Stars geworden. Im Dezember, zur Weihnachtszeit kannte die Band noch kaum jemand. Dann ging ihr Videoclip zur Single "Eisblumen" beim Musiksender VIVA auf Rotation und auch die Online-Kampagnen starteten.

Es dauerte nicht lange und Eisblume begannen zu polarisieren. Vor allem die Fans von Subway To Sally neiden der Berliner Band den Erfolg. Hintergrund: Die neue Single "Eisblumen" ist ein Cover von StS . Deren Texter Michael Bodenski steckt unter anderem hinter dem Projekt Eisblume . Den StS-Fans ist dies herzlich egal. Sie fürchten den kommerziellen Ausverkauf von StS einerseits und zum anderen missfällt, dass Eisblume mit einer Coverversion zu Stars wurden.

Dabei ist die Nummer nicht einmal schlecht. Beide Versionen haben ihre Stärken. Das Cover setzt vor allem auf die Stimme von Sängerin Ria , die dem Song jede Menge Gefühl und Ausdruck verleiht. Zudem muss man einfach mal sehen, dass Songs ja auch geschrieben werden, um gehört zu werden. Warum sollte man also nicht einen Song, von dem man selbst als Komponist absolut überzeugt ist, ein zweites Mal auf den Markt bringen. Vor allem bei dem derzeitigen Erfolg , der damit einhergeht. Nun ist auch Texter Bodenski in aller Munde und dem Song "Eisblumen" wird endlich die Aufmerksamkeit gewiss, die er verdient hat.
Wäre dies mein Song, hätte ich wahrscheinlich ähnlich gehandelt.

Mittlerweile sind die Berliner mit ihrer ersten Single auf Platz 5 der deutschen Single Charts eingestiegen. Ein toller Erfolg für einen Newcomer und ich bin mir sicher, dass wir diesen Song in wenigen Wochen auf der 1 sehen werden. Das Potential ist einfach da.
Als nächstes stehen für Ria und Band diverse Foto- und Radiotermine an, gekrönt von einem Auftritt bei "THE DOME 49". Eisblume werden dort ihre Single vor mehreren tausend Teenies performen.
Als weiteren Erfolg kann man zudem werten, dass Universal Music anscheinend große Stücke auf die Newcomer hält. So wurde kürzlich ein Deal mit VIVA geschlossen, der eine langfristige Partnerschaft garantiert und somit die Unterstützung auch für das kommende Album "Unter dem Eis" sichert. Eisblume sind damit garantiert KEINE Eintagsfliege.

Die neue Single steht seit dem 16. Januar in den Läden. Das komplette Album "Unter dem Eis" folgt dann im März 2009.
Anbei noch ein Video zum Song "Eisblumen", sowie der Songtext / Lyrics.

Songtext / Lyrics || Eisblume – Eisblumen

Der Tag flieht eilig aus der Stadt,
sie trinkt sich an den Schatten satt
Und gibt ihr wares Antlitz preis,
die Pfützen schimmern schon wie Eis
Am Himmel glänzt ein Silberstreif,
der Abend wandelt Tau zu Reif
Die Bleichheit die von unsren Wangen schneit,
macht uns wie Engel schön
Sie sollten auf die Knie gehen und beten,
dass der Mond verhangen bleibt

Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht
Wir sind wie Eisblumen, viel zu schön für den Tag
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsre Macht
Eisblumen blühen in der Nacht

Der Morgen wandelt Reif zu Tau,
der Tag macht alles grell und rau
Wir kleiden uns in Traurigkeit,
doch geht der Tag kommt unsre Zeit
Wer leuchten will der flieht das Licht,
der schaut der Nacht ins Angesicht
Die Bleichheit die von unsren Wangen schneit,
macht uns wie Engel schön
Sie werden auf die Knie gehen und beten,
dass der Mond verhangen bleibt

Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht
Wir sind wie Eisblumen, viel zu schön für den Tag
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsre Macht
Eisblumen blühen in der Nacht.
[…]

6 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. Pingback: CENSORED
  3. Wäre es mein Song, ich hätte es NICHT getan.
    Und damit meine ich nicht, daß man mit Musik kein Geld verdienen sollte. Doch sollte man zu diesen Zwecken nicht gerade einen derart eindeutigen, für ganz bestimmte Menschen geschriebenen Song verpopen lassen.

    Der Song transportiert eine deutliche Aussage – und ebendiese Aussage tritt bei der Neuinterpretation in den Hintergrund. Diese Worte transportieren den Stolz und die Stärke, aufrecht durchs Leben zu gehen. Wie viel davon ist in der wehklagenden Kleinmädchenpop-Version übrig geblieben?

    Würde jemand die „Ode an die Freude“ als Trauermarsch neu vertonen, würde dies auch polarisieren. Sicher würde das neue Stück auch seine Freunde finden. Aber richtig ernst nehmen könnte es aufgrund des Widerspruchs zwischen Aussage und Interpretation ebenfalls niemand. 😉

Kommentar verfassen