Driver: San Francisco kommt im November für die PS3

Scroll this

Schon vor ein paar Tagen habe ich an dieser Stelle über den neusten Teil der Driver-Serie berichtet, die in meinen Augen damals mit dem ersten Teil bahnbrechend war. Leider ging es danach eher steil bergab, die folgenden Teile konnte dem Debütspiel nicht mehr annähernd das Wasser reichen. Nun hat man sich besonnen und will wieder zu den Wurzeln zurückkehren. Im November erscheint ein neuer Teil von Driver und der soll wieder so gut werden wie das erste Original…
…das hört sich einerseits nicht nur vielversprechend an, sondern sieht auch wirklich vielversprechend aus. Man schlüpft mal wieder in die Rolle des Detective John Tanner und muss in einem heißen Schlitten durch San Francisco brausen. Man wird in eine unerbittliche Jagd nach Verbrechern verwickelt in einer verwinkelten und hügeligen Stadt direkt am Meer.
Schon allein das Setting San Francisco macht eine Menge her und wenn das Spiel jetzt tatsächlich "back-to-the-roots" geht und wieder mit dem Fahr- und Spielspaß des ersten Teils daherkommt, dann kann eigentlich fast nix mehr schief gegen.


Bei "Driver: San Francisco" hört sich auch die Story schon mal ganz nett an. Tanner liegt nämlich diesmal im Koma, aber selbst in diesem Tiefschlaf ist er noch auf Schurkenjagd, er träumt seine Verfolgungsjagden. Gleichzeitig erträumt er sich aber auch eine Spezialfähigkeit: das Shift-Feature. Damit kann Tanner sich zu jeder Zeit in jeden Wagen, der sich gerade in der Stadt aufhält hineinbeamen (oder shiften).
Auch bei der Kulisse hat man sich größte Mühe gegeben, San Francisco wurde 1:1 dem Original nachempfunden.

Erscheinen soll "Driver: San Francisco" für die Playstation 3 ab dem 26. November. Anbei gibt es einmal den offiziellen Trailer, sowie weiterhin ein cooles Gameplay-Video mit Ingameszenen.

Trailer zu "Driver: San Francisco

Gameplay / Ingame "Driver: San Francisco

1 Kommentar

Kommentar verfassen