Digijunkies.de

Cypress Hill: Videopremiere zum Titeltrack „Rise Up“

Das mit Spannung erwartete neue Album von Cypress Hill steht in Deutschland ab dem 16. April im Handel. Schon vor Wochen gab es daraus den ersten Song „It Ain’t Nothin'“ zu hören. Eine Zusammenarbeit mit Young De.
Nun haben Cypress Hill kürzlich das Video zum Titeltrack des Albums, „Rise Up“, veröffentlicht. Auch auf diesem Track wird ein illustrer Gast mit, wie auch auf vielen anderen Songs des Albums…

Für die Single „Rise Up“ konnten Cypress Hill den Ausnahmegitarristen Tom Morello gewinnen. Morello ist vor allem bekannt als Gitarrist der Bands Rage Against The Machine und auch Street Sweeper Social Club. Er hat auf dem Song aber nicht nur Gitarre gespielt, sondern ist gleichzeitig Co-Songwriter und Produzent des Tracks.


Leider ist derzeit offiziell nicht eindeutig geklärt ob und wann „Rise Up“ auch als Single erscheinen wird. Das gleiche gilt für den Vorabtrack „It Ain’t Nothin'“. EMI Deutschland konnte mir bisher nur den offiziellen Releasetermin des Albums bestätigen. Laut deren Angaben gibt es bisher keine Termine für eine Single-Veröffentlichung. Es ist also gut möglich, dass keines der Lieder offiziell ausgekoppelt wird.
Dann sind die Songs nur via Amazon MP3 bzw. iTunes einzeln ladbar.

Das kommende Album „Rise Up“ ist das bisher achte Studioalbum von Cypress Hill und gilt als eine Art Comeback, denn zuletzt hat man vor 6 Jahren musikalisch etwas von der Raptruppe gehört. Für ihr Comeback haben sich B-Real und Sen Dog daher auch eine Menge hochkarätiger Gäste ins Studio geholt. So wirken neben Tom Morello unter anderen Mike Shinoda von Linkin Park, Daron Malakian von System Of A Down, Pitbull, Everlast, De Young und auch Marc Anthony auf der Platte mit. Ab dem 16. April steht das Album in den Läden…
Anbei gibt es hier das Video zum Titeltrack „Rise Up“ für euch. Unter dem Video gibt es dann außerdem die komplette Tracklist des kommenden Albums.

Tracklist zum neuen Album „Rise Up“ von Cypress Hill

1. It Ain’t Nothin’ (feat. Young De)
2. Light It Up
3. Rise Up (feat. Tom Morello)
4. Get It Anyway
5. Pass The Dutch (feat. Evidence and Alchemist)
6. Bang Bang
7. K.U.S.H
8. Get ‘Em Up
9. Carry Me Away (feat. Mike Shinoda)
10. Trouble Seeker (feat. Daron Malakian)
11. Day Destroys the Night featuring Everlast
12. I Unlimited
13. Armed & Dangerous
14. Shut ‘Em Down (feat. Tom Morello)
15. Armada Latina (feat. Marc Anthony and Pitbull)

Lass uns einen Kommentar da!

1 Kommentar


  • Matthias 30. März 2010 at 15:13

    Yeah da freu ich mich schon drauf. wurde mal wieder zeit. das video is auch spitze!

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Kiki geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Kiki lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel