„Vincent Will Meer“ – Der Soundtrack (OST) zum neuen Kinofilm

Scroll this

Am 22. April startet in den deutschen Kinos ein deutscher Road-Movie: Vincent Will Meer heißt der Film und wartet nebenbei noch mit einem erstklassigen Soundtrack auf.
Darauf findet sich auch der neue Hit der amerikanischen Band "Train", die sich nach einer längeren Schaffenspause wieder zurückmelden. Bekannt wurden Train im Jahre 2001 mit ihrem Song "Drops Of Jupiter". Nun melden sie sich mit "Hey, Soul Sister" eindrucksvoll zurück.

Der Song ist die erste Single ihres neuen Albums "Save Me San Francisco" und gleichzeitig auch der Titelsong des neuen Kinofilms "Vincent Will Meer". Der Film ist ein deutscher Roadmovie über drei Patienten einer Heilanstalt, die ausbrechen, um nach Italien ans Meer zu gelangen. hier ein Auszug aus dem offiziellen Pressetext:
Es war der letzte Wunsch seiner Mutter: noch einmal das Meer sehen. Doch jetzt ist Vincents Mutter tot. Und ihre Asche in einer Bonbondose unter seinem Bett. Vincent (Florian David Fitz) will ihr diesen letzten Wunsch erfüllen. Er wartet nur noch auf eine Gelegenheit aus dem Heim, in dem er wegen seines Tourette-Syndroms sitzt, auszureißen. Gemeinsam mit der magersüchtigen Marie (Karoline Herfurth), dem zwanghaften Alexander (Johannes Allmayer) und dem geklauten Auto der Heimärztin Dr. Rose (Katharina Müller-Elmau) macht er sich auf dem Weg nach Italien ans Meer. Sein Vater (Heino Ferch) und Frau Dr. Rose heften sich an ihre Fersen. Es beginnt eine abenteuerliche, folgenreiche Reise an deren Ende nur eins sicher ist: Keiner wird je wieder so sein, wie er war.


Neben dem Superhit von Train finden sich außerdem sechs Stücke der Frankfurter Musikproduzenten Stevie B-Zet & Ralf Hildenbeutel (Laith Al-Deen, Yvonne Catterfeld, Sven Väth u.a.), sowie viele weitere klangvolle Namen und Künstler auf dem offiziellen Soundtrack.
So steuert der britische Ausnahmegitarrist Newton Faulkner einen Song bei, außerdem das irische Pop-Trio The Script, die dänische Indieband Kashmir, die deutschen Rocker von Revolverheld und auch Clueso ist zu hören.
Das komplette Tracklisting des Soundtracks (OST) zu "Vincent Will Meer" findet ihr unter dem Trailer zum Film und dem Video von Train.

Der Film startet ab dem 22. April in den deutschen Kinos, der Soundtrack (OST) zu "Vincent Will Meer" soll ab dem 16. April im Handel stehen.

Train: Titelsong zu "Vincent Will Meer" – "Hey Soul Sister"

Trailer zu "Vincent Will Meer"

Tracklisting zum Soundtrack (OST) zu "Vincent Will Meer"

1. Train – Hey Soul Sister
2. Clooney – Dancing In The Streetlights
3. Dania König – Citylights
4. Newton Faulkner – If This Is It
5. Cargo City – Point Of View
6. The Script – Breakeven
7. Revolverheld – Spinner
8. Cargo City – Walk On My Own
9. Amanda Jenssen – Autopilot
10. Clueso – Keinen Zentimeter
11. Maria Mena – Belly Up
12. Cargo City – Hiding under Blankets
13. 2 Raumwohnung – Rette Mich Später
14. Kashmir – Mouthful Of Wasps
15. Cargo City – Back Up

1 Kommentar

Kommentar verfassen