Unfassbar grandioses Fan-Video zu Portal: Was wenn die Portal-Kanone tatsächlich existiert?

Scroll this

„Portal 2“ erschien im letzten Jahr und setzte damit den ersten Teil fort, der von Valve nur als eine Art Test gesehen worden war. „Portal 2“ wurde im April des letzten Jahres zu meinem ganz persönlichen Highlight und „Spiel des Jahres 2011“. Ich habe selten ein so packendes Spiel gespielt, in dem sowohl Leveldesign, als auch die Story umwerfend und faszinierend waren. Manchmal habe ich mich gefühlt, als würde ich in dem Film „Cube“ mitspielen.

„Portal 2“ hat gezeigt, das man auch aus außergewöhnlichen Ideen gute Vollpreistitel entwickeln kann. Ausserdem hat „Portal 2“ gezeigt, dass so eine Portalkanone – wenn es die denn gäbe – ne ganze Menge Spaß machen kann. Das dachte sich scheinbar auch Jason Craft, der ein beeindruckendes Video dazu erstellt hat. Craft hat sich Gedanken gemacht, wie es wohl wäre, wenn man eine Portalkanone benutzen und einsetzen kann. Daraus hat er ein unfassbar grandioses Video gedreht, das sich durchaus mit Hollywood-Projekten messen kann.

Als Portalkanone diente ihm dabei eine alte Kaffeekanne, die er mit Sensorern ausstattete. Enstanden ist das Video zu großen Teilen am Computer, hier wurden die Räume generiert und natürlich auch das sogenannte 3D-Tracking gemacht. Craft hat hier weben so gearbeitet, wie es auch große Filmstudios machen würden. Er selbst sagt dazu, dass es sich dabei um das gößte und auch herausfordernste Projekt handelte, das er jemals gestemmt hat. Japp, das sieht man auch. Ich kann es kaum glauben, die visuellen Effekte sind super umgesetzt und man kann es kaum glauben, dass hier nur ein einzelner Mensch am Werke war. So ist es aber.

Nun aber genug der Quasselei, lasst euch von den Bildern beeindrucken 😉

1 Kommentar

Kommentar verfassen