Trailer zum Kino-Highlight „Deutschland von oben“

Scroll this

Ich bin wirklich kein typischer Kino-Gänger, meistens fehlt mir dazu die Zeit und ausserdem habe ich keinen Bock, dass mir andere Leute auf den Sack gehen 😉 Für ganz spezielle Filme setzt ich mich dann aber doch ab und an mal in ein Lichtspielhaus. Bei „Herr der Ringe“ oder meinetwegen auch „Avatar“ oder wie im aktuellen Fall „Deutschland von oben“.

Seit jeher bin ich ein Fan von Atlanten und Karten und als damals vor Jahren Google Maps und Google Earth rauskamen, war das für mich eine Art Offenbarung. Stundenlang habe ich mit der Karte gespielt und bin durch die Welt geflogen. Ich erinnere mich noch an eine Zeit, in der Luftbilder etwas besonderes waren. Nicht jeder konnte einfach so Luftbilder machen, Genehmigungen waren erforderlich. Google Maps hat all dies verändert. Nun sind Luftbilder schon fast wieder uninteressant, denn mit Google Maps kann man sogar den entlegensten Winkel der Erde bestaunen.

Trotzdem können Petra Höfer und Freddie Röckenhaus mit ihrem neuen Film „Deutschland von oben“ auf ganzer Linie überzeugen. Der Film setzt eine erfolgreiche Fernsehreihe aus dem Jahre 2010 fort und kann mit Bilder aufwarten, die man so nicht via Google Maps zu sehen bekommt. Insgesamt hat das Team mehr als 300 Stunden Videomaterial ausgewertet und daraus einen atemberaubenden Kinofilm erstellt. Aufgenommen wurde mit einem Helikopter und einer gefederten Spezialkamera, die unfassbar schöne Bilder liefert.

Vom Wattenmeer über den Watzmann, den Kölner Dom, die Dünen Helgolands, die Duisburger Stahlwerke, bis hin zu den Allgäuer Alpen mitsamt ihren wild lebenden Steinböcken – der neue Kinofilm „Deutschland von oben“ zeigt eindrucksvoll wie schön unser Land doch ist.

Genug jedoch der Lobgesänge, ich will euch an dieser Stelle einen Trailer vorstellen mit dem ihr euch schon mal selbst einen Eindruck verschaffen könnt. Viel Spaß beim Schauen. Der Film ist übrigens am 7. Juni bereits in den deutschen Kinos gestartet.

Kommentar verfassen