The Ting Tins mit der neuen Single „Shut Up And Let Me Go“. Hier das Video anschauen und das Album hören!

Scroll this

Irgendwie hatte die Musikindustrie sie schon abgeschrieben. Und umgekehrt sah es nicht anders aus. Katie White und Jules DeMartini gelten heute als „Sonny und Cher der Gegenwart“, aber dafür mussten sie quasi erst am Abgrund stehen. Die Band drohte in ihre Einzelteile zu zerbrechen, ein schnöder D-Akkord und eine auf den Boden geschmissene Gitarre änderten aber alles. Aus diesem einen einzigen Akkord wurde erst ein Loop und damit dann der Grundstein für „Great DJ“ und eine ebenso großartige Karriere. Die einst Ungeliebten gehören nun zu den gefragtesten Acts, die die britische Insel derzeit zu bieten hat.

Der kommerzielle Durchbruch erfolgte nach vierjährigem Bestehen der Band und änderte das Leben der beiden Musiker völlig. Eine Drehung um 360°!!!
Ihr Song „That’s Not My Name“ wurde zur Nummer-Eins-Single und ihr aktuelles Album „We Started Nothing“ zum Mega-Seller und Kritiker-Liebling. Und diese Liebe schlug sich demnach auch in der diesjährigen Award-Saison nieder: Die Ting Tings waren gleich für mehrere Awards nominiert (NME, MTV, Q…), was man eindeutig als sensationellen Triumph für das Duo ansehen kann, welches eigentlich als ausdrücklicher Gegenentwurf zum „geschmeidigen Erfolgspop aus UK“ fungiert.
Aber nicht auf „ihrer Insel“ verzücken The Ting Tings. Nach einigen sehr erfolgreichen Konzerten in Deutschland wuchs auch hier die Fangemeinde stetig. So konnte das aktuelle Album „We Started Nothing“ auch bei uns umgehend in den Media Control Charts landen, die erste Single „That’s Not My Name“ flog direkt hinterher und setzte zielsicher zum Landeanflug auf die Single Charts an.

Nun startet ihr Nachfolger „Shut Up And Let Me Go“ am 24. April zum nächsten Rundflug durch die deutsche Charts-Landschaft. Einigen von euch dürfte der Party-Knaller aus der letztjährigen iPod-Werbung bekannt vorkommen. In UK konnte der Song sich bereits auf Platz 6 der dortigen Single Charts festbeißen und auch in Deutschland sieht es gut aus. Der Song hat einfach alles, was einen richtigen Party-Song ausmacht. Ohne Kompromisse und viele Schnörkeleien.
Schon jetzt könnt ihr bei uns das Video zur neuen Single „Shut Up And Let Me Go“ anschauen. In den Läden steht die Single ab dem 24. April. Außerdem haben wir euch ein weiteres kleines Special: Am linken Rand dieses Artikels findet ihr das komplette Album „We Started Nothing“ von The Ting Tings. Ihr könnt das Album hier in voller Länge, kostenlos und so oft ihr wollt anhören. Viel Spaß damit.

1 Kommentar

Kommentar verfassen