Susan Boyle, der Britain’s Got Talent-Star, veröffentlicht am 4. Dezember ihr Debütalbum

Scroll this

Wer hätte das gedacht: die Teilnehmerin und Zweitplatzierte der dritten Staffel von „Britain`s Got Talent“ war noch vor einem Jahr eine völlig unbekannte und belächelte Kirchenhelferin. Sie ist unverheiratet und war bis zu ihrem Auftritt in der Show arbeitslos.

Dann nahm die 48-jährige an der britischen Castingshow teil und gab „I Dreamed A Dream“ aus dem Musical „Les Miserables“ zum Besten. Damit trieb sie Publikum und Jury – die aufgrund ihres Aussehens nicht solch eine Stimme erwartet hatten – Tränen in die Augen und erntete tosenden Applaus. Susan Boyle erreichte das Finale der Show und wurde Zweite.

Nach diesem Auftritt zirkulierten die Videos dieses Auftritts im Internet auf Plattformen wie YouTube. Eines dieser Videos erreichte in den ersten 72 Stunden sage und schreibe 2,5 Millionen Klicks und wurde mit 22 Millionen Aufrufen zum meistgesehenen Video des Monats.

Und nun bricht Susan Boyle die nächsten Rekorde: In den USA und Großbritannien wurde ihr Debütalbum bereits am Montag veröffentlicht und verkaufte sich schon 130000 mal! Boyles Album wurde weltweit schon so oft vorbestellt wie bisher noch kein Album der Amazon-Geschichte.

Am 4. Dezember 2009 kommt „I Dreamed A Dream“ auch in Deutschland in die Plattenläden. Man darf gespannt sein, welche Rekorde die Schottin dann brechen wird.

YouTube-Video: Susan Boyles Auftritt bei Britain’s Got Talent

3 Kommentar

  1. Also ich finde die klasse. Müssen ja auch nicht immer nur 22 Jährige Popstars werden, kann ruig mal ne etwas ältere Frau sein, ich hab da kein PRoblem mit. Singen kann sie jedenfalls und darauf kommts an.

Kommentar verfassen