Releasetermin von „Risen 2: Dark Waters“ verschoben

Das Team von Deep Silver gab jüngst bekannt, dass man den Releasetermin von "Risen 2" für Konsolen verschieben müsse. Das Spiel erscheint nun gut einen Monat später. Alle Infos dazu hier bei uns.

Scroll this

Deutschlandweit haben die Rollenspielfans unter den Konsoleros dem 27. April entgegen gefiebert. Dann nämlich sollte das neue Spiel „Risen 2: Dark Waters“ in den Handel kommen. Und nachdem man beim ersten Teil ein Desaster erlebte (eine französische Firma wurde mit der Konsolenportierung beuaftragt, die gründlich daneben ging), hat man bei „Deep Silver“ nun die Zügel in der Hand gehalten…
…das aber hat nun zur Folge, dass die Fans sich einen weiteren Monat gedulden müssen. „Risen 2“ wird für Konsolen nun nämlich erst am 25. Mai erscheinen, also rund einen Monat später als die PC-Version. Roman Grow, Senior Producer bei Deep Siler dazu: „Auf PC ist der Entwicklungsstand absolut im Zeitplan, der 27. April ist gesetzt. Wir haben uns allerdings entschieden, dem Entwicklerteam für die Anpassung und Optimierung der Konsolenversionen noch etwas mehr Zeit zu geben“.

Das mag einerseits ägrerlich sein, andererseits ist es löblich, dass man sich hier anscheinend wirklich die Zeit nimmt ein reifes Spiel auf den Markt zu bringen und keine halben Sachen. Wie oben schon angedeutet, hat man das bereits einmal erlebt und nun soll die Marke „Risen“ auch auf der Konsole viele Fans anziehen. Es wäre also in ihrem Sinne, wenn man ein möglichst perfektes Spiel an den Start bringt.

Also warten wir eben einen Monat länger, oder?

Kommentar verfassen