Pur-Sänger Hartmut Engler nach Trennung von Freundin zusammengebrochen

Scroll this

Niemand hat es geahnt. Im vergangenen Sommer erlitt Pur-Sänger Hartmut Engler einen schweren Zusammenbruch. Der Musiker litt unter Depressionen und wachsenden Alkoholproblemen. Die Bild-Zeitung berichtet von einer schweren gesundheitlichen Krise die dazu führte, dass Engler medizinische Hilfe in Anspruch nehmen musste. Ein befreundeter Arzt unrterstütze ihn während des Klinikaufenthaltes.

Die Probleme begannen kurz nach der letzten Tournee seiner Band. In der Bild berichtet ein Freund des 46-jährigen: „Nach den umjubelten Auftritten im letzten Jahr fiel Hartmut in ein tiefes Loch, nachdem er plötzlich nichts mehr zu tun hatte. Er bekam schwere Schlafstörungen und trank zuviel Alkohol.“
Weitere Probleme entstanden durch die Trennung von Freundin Nubya, die Engler im Alkohol zu ertränken versuchte. Alles zusammen führt zum endgültigen Kollaps.

Engler soll zum Teil schon am morgen zwei Flaschen Wein vernichtet haben, heißt es aus Bekanntenkreisen. Der ausgebrannte Sänger fand aber während des Klinikaufenthaltes wieder zu sich. Sowohl Gesprächstherapien als auch Medikamente waren nötig um Engler zurück in die Spur zu führen und die Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen.

Im Augenblick arbeitet Hartmut Engler, laut seinem Manager Uli Roth, zusammen mit seiner Band an einem neuen Album. Auch eine weitere Tour ist bereits in Planung. Ende September war Engler sogar wieder live auf der Bühne zu sehen und bewies damit, die Krise überwunden zu haben. In seiner Heimatstadt Bietigheim spielte der Sänger ein Benefiz-Konzert vor rund 17.000 Fans. Engler präsentierte sich den Zuschauern dabei in Bestform.

Über das neue Pur-Album, die Tourdaten und sonstige Neuigkeiten aus dem Hause Engler werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Musik-Video: Pur – Streng Dich An

1 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen