Placebo im Studio – Neues Album erst im Juni 2009

Scroll this

Schon seit einigen Monaten sitzen die Musiker der Band Placebo gemeinsam im Studio um an neuen Songs zu arbeiten. Für die Aufnahmen hat sich die Band nach Toronto, Kanada, zurückgezogen. Angeblich sollen Placebo die Arbeit am neuen Album schon im Frühling 2008 aufgenommen haben. Allerdings ist die Veröffentlichung der Platte erst für Juni 2009 geplant.

Ein Titel für das sechste Studioalbum der Band ist bisher nicht durchgesickert. Allerdings gibt es personelle Umbesetzungen. Schon 2007 verließ Drummer Steve Hewitt wegen persönlicher Differenzen die Band und wurde von Steve Forrest am Schlagzeug ersetzt. Forrest war zuvor Trommler der amerikanischen Punkband Evaline.

Doch hinter den Kulissen gab es weitere Neuerungen. Mit der neuen Platte verlassen Placebo ihr Major Label Virgin Records und wechseln zum etablierten Indielabel Pias. Die Band um Frontmann und Sänger Brian Molko ist sich laut eigener Aussage sicher, „damit den richtigen Partner für die Zukunft gefunden zu haben.“

Was das für den charakteristischen Placebo-Sound bedeutet wird sich erst mit Veröffentlichung der neuen Platte zeigen. Bis dahin müssen sich die Fans aber noch lange gedulden.
Mit dem 2006er Album „Meds“ näherten sich Placebo wieder ihren musikalischen Wurzeln und verzichteten auf üppige Elektro-Sounds, die bei den Vorgängern mehr und mehr Gewicht bekamen.

Wir halten euch über die Entwicklungen auf dem Laufenden und berichten wenn es was Neues aus dem Studio gibt. Bis zum Release im Juni vertreiben wie euch die Zeit mit Klassikern.

YouTube-Video: Placebo – The Bitter End

YouTube-Video: Placebo – Every Me An Every You

YouTube-Video: Placebo – Twenty Years

YouTube-Video: Placebo – Meds

YouTube-Video: Placebo – Running Up That Hill

4 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen