Peter Heppner – Gedanken zum seinem neuen Album „solo“

Scroll this

Diese Stimme ist etwas Besonderes und unter Tausenden wird man sie erkennen. Mr. Wolfsheim, Peter Heppner, der Mann mit der wohl markantesten Stimme in der deutschen Musikszene hat ein neues Album aufgenommen.

Die Fans der intelligenten und sehr emotionalen Musik haben schon lange auf dieses Album gewartet, am 12. September ist es nun endlich soweit. „solo“ kommt in die Läden und Downloadstores.
Peter Heppner hat in den letzten Jahren vieles erreicht: ausverkaufte Tourneen, bis heute präsente Hit-Singles, welche im Radio laufen und zu guter Letzt: den Echo.

Peter Heppner Foto: Mathias Bothor
Peter Heppner Foto: Mathias Bothor

Nun gibt sich Heppner die Ehre und kommentiert einige Stücke seines neuen Albums. Zum Titel „Alleinesein“ sagt Heppner etwa, dass sich mit der Thematik des „Alleinseins“ in der heutigen Popmusik fast ausschliesslich auf negative Weise auseinandergesetzt wird. Peter Heppner zieht sich zum Beispiel gerne einmal zurück und geniesst die Momente der Einsamkeit in einer von Zeit und Hektik dominierten Welt. Er nutzt eben diese Momente der Einsamkeit um sich selbst zu reflektieren und über sich selbst klar zu werden.
Zum Track „Vorbei“ meint die Goldkehle, dass der Song sehr endgültig klinge und Raum für falsche Interpretationen gebe. Allerdings ging es Heppner eher darum aufzuzeigen, dass nicht immer alle Hoffnung vergebens ist, auch wenn man eigentlich abgeschlossen hat mit einer Sache.

Heppner hat sich viele tiefgründige Gedanken zu seinem neuen Album „solo“ gemacht und so erwartet die Fans am 12. September ein Album mit intelligenten Texten eines intelligenten Mannes. Er kann einfach gute Geschichten erzählen, ein wahres Kino für die Ohren.

Das Album entstand zu Teilen in Berlin mit dem Produzenten José Álvarez-Brill, der u.a. auch für Witt und Kosheen arbeitete. Zudem hat er drei Stücke des neuen Albums mitkomponiert. Der Rest des Albums wurde in London mit dem Schotten Peter-John Vettese aufgenommen. Dieser blickt bereits auf Arbeiten mit den Pet Shop Boys, Dido und Annie Lennox zurück.

Downloade Dir Songs von Peter Heppner!

Auch über eine neue Tournee dürfen sich die Fans freuen. Eine Konzertreise, auf der das neue Album promotet wird, dürfte spätestens im Herbst starten. Dabei gibt es allerdings nicht nur die neuen Stücke von „solo“. Heppner wird u.a. auch auf bekannte Wolfsheim-Stücke zurückgreifen und damit Fans der ersten Stunde beglücken.

 

Das Album „solo“ steht ab dem 12. September sowohl bei Amazon, als auch in sämtlichen Stores zur Verfügung. Die erste Single heisst „Alleinesein“ und ist bereits ab dem 5. September verfügbar.
Bei YouTube konnte ich glücklicherweise das Musikvideo ausfindig machen, so dass ihr euch einen eigenen Höreindruck zur neuen Single „Alleinesein“ machen könnt. Viel Spass damit.

1 Kommentar

  1. Tja..Gedanken zum neuen Album..es gefällt mir mit jedem hören besser, aber trotzdem bleibt Peter Heppner hinter seinen Möglichkeiten zurück..ich glaube was mich irgendwie an dem Album stört ist, das er so sauer und verbittert klingt. Mein Wolfsheim – Favorit (Casting shadows) hat ebenfalls einige eher melancholische Texte, doch hierin erkenne ich Wahrheit, in dem Sinne, das es im Leben auch negative Dinge gibt die man erkennen sollte und von denen man lernen kann. Dieses ALbum jedoch wirkt anders, beim hören denke ich: tut mir ja leid das du sauer bist, aber warum musst du mir das auferlegen?
    Nur meine meinung:)

Kommentar verfassen