Offizielle deutsche Single-Charts vom 2. März 2012 (KW 9) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (9. KW)

Michsel Teló regiert auch in dieser Woche die deutschen Single-Charts. Seine Single "Ai Se Eu Te Pego" ist so erfolgreich wie sonst ken Song. Mit Abstand auf Platz 2 steht Sean Paul mit seinem neuen Song. Wie immer findet ihr alle Infos und Neuigkeiten aus den deutschen Charts direkt hier bei uns. Alle Infos aus den Charts auf einen Blick.

Scroll this

Zum Start in ein warmes Wochenende – man meldet im Wetterbericht, dass wir bis zu 18°C zu ewarten haben – wollen wir uns an dieser Stelle mit den aktuellen deutschen Single-Charts verabschieden. Die werden nach wie vor von Michel Teló angeführt, der sich damit seit mehreren Wochen an der Spitze hält und in gewissem Sinne einen musikalischen Sommer einläutet, wobei es draussen momentan noch nicht ansatzweise sommerlich ist.
Alle Neuigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts findet ihr wie jede Woche hier bei uns.

Auf der Pole Position steht Michel Teló, an seinem „Ai Se Eu Te Pego“ beissen sich alle Nachfolger die Zähne aus und wenn es so weitergeht, dann hält Teló noch bis zum Sommer an der Pole fest. Dann haben wir wenigstens einen echten Sommerhit 😉 Ganz nah dran kommt Sean Paul, der sich mit seiner Single „She Doesn’t Mind“ auf dem zweiten Platz wiederfindet. Auf Rang 3 positioniert sich Roman Lob, unser deutscher Teilnehmer beim Bundesvision Song Contest 2012. Seine Single „Standing Still“ steigt zum Auftakt in die Top 3 ein.
Gotye feat. Kimbra fallen damit bis auf den vierten Platz mit ihrer Single „Somebody That I Used To Know“, gefolgt von Olly Murs und den Rizzle Kicks, die mit „Heart Skips A Beat“ auf Rang 5 zu finden sind.

Kantenrapper Flo Rida und seine Kollegin Sia steigen mit „Wild Ones“ direkt in den Top 10 der Single-Charts ein. Sie steigen von 0 auf 6, direkt dahinter kommt Christina Perri mit ihrer Single „Jar Of Hearts“ ins Ziel, die weiterhin den siebten Platz der Vorwoche halten kann.
„Turn Me On“ von David Guetta feat. Nicki Minaj landet auf dem achten Rang und macht damit im Vergleich zur Vorwoche zwei Plätze gut.
„The Voice“-Gewinnerin Ivy Quainoo landet mit ihrem Siegersong „Do You Like What You See“ auf dem neunten Platz und beschlossen werden die Top 10 von Marlon Roudette und seiner ingle „Anti Hero (Brave New World)“

Kommentar verfassen