Offizielle deutsche Single-Charts vom 1. Juli 2011 (KW 26) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (26. KW)

Scroll this

Nach ein paar richtig heißen Tagen am Wochenanfang gibg es gleich wieder in den Keller mit den Temperaturen. Trotzdem macht der Sommer sich mehr und mehr bemerkbar. Zum Wochenenden wird es wieder deutlich schöner und am heutigen Freitag geht es los. Dazu gibt es auch heute das Update der deutschen Single Charts. Die Führung hat sich, recht überraschend, Jennifer Lopez zurückerobert. Sie steht mit ihrer Comebacksingle wieder auf dem Thron der deutschen Charts. Alle Neuigkeiten und Infos aus dem Single-Ranking gibt es hier bei uns.

Jennifer Lopez feat. Pitbull jagen noch einmal an die Spitze der deutschen Single-Charts. "On The Floor", das zuletzt nur noch in den Top 5 zu finden war, kann damit in jedem Fall überraschen. Direkt dahinter steigen Pietro Lombardi und seine Freundin Sarah Engels neu ins Ranking ein. Ihr Duett "I Miss You" kann sich auf dem zweiten Platz behaupten. Alexandra Stan und ihr "Mr. Saxobeat" landen auf dem dritten Platz.
LMFAO müssen dagegen ihren Spitzenplatz räumen, sie fallen gleich mehrere Plätze auf Rang 4 mit ihrer "Party Rock Anthem". Der fünfte Platz geht an Pitbull, Ne-Yo, Afro Jack und Nayer mit der neuen Pitbull-Single "Give Me Everything".

Auf den Rängen Sechs und Sieben bleibt es wie in der Vorwoche: Rang 6 geht an Snoop Dogg und die Single "Sweat", Rang 7 geht an Lady Gaga und ihren aktuellen Song "The Edge Of Glory".
Adele
macht einen Platz gut, sie landet mit "Set Fire To The Rain" auf dem achten Platz und kletter somit eine Stufe nach oben. Auch der deutsche Newcomer Tim Bendzko klettert langsam aber sich gen Top 5. Seine neue Single "Nur Noch Kurz Die Welt" retten landet auf dem neunten Platz. Die Top 10 werden beschlossen von Jessie J Feat. B.o.B. und der Single "Price Tag".

0 Kommentar

Kommentar verfassen