Offizielle deutsche Single-Charts vom 05. Dezember 2008 – Die Top-10 und die Neueinsteiger der 49. Kalenderwoche

Scroll this

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Schon jetzt wird fieberhaft nach den Hits des abgelaufenen Jahres gesucht. Passend dazu präsentieren wir auch heute wieder die aktuellen deutschen Single-Charts des 05. Dezember 2008. Einen Tag vor Nikolaus hat Media Control wie jeden Freitag um 12:00 Uhr die offizielle Chartliste bekann gegeben. Wie jede Woche präsentieren wir euch auf Musiktipps24 die besten Neueinsteiger der Top-100 und die aktuellen Top-Ten. Natürlich suchen wir auch in der 49. Kalenderwoche die intertessantesten neuen Musikvideos zu den Singles heraus und stellen sie für euch bereit.


Nach dem Megaerfolg mit der Hitsingle“I kissed a girl“ ist sie wieder zurück an der Spitze. In der ersten Dezemberwoche schiebt Katy Perry auch ihre zweite Single „Hot N‘ Cold“ auf den ersten Platz. Erst letzte Woche startete „Hot N‘ Cold“ mit einem grandiosen Neueinstieg auf der Zwei. Polarkreis 18 werden mit „Allein Allein“ von Perry auf den Silberrang verdrängt. Gleich dahinter verteidigt Pinks „So what“ den dritten Platz.

Mit einem satten Satz nach vorn springt der Pop-Song „Human“ von den Killers von der Elf auf Rang vier. Dahinter bleiben Beyonce Knowles und Amy Mac Donald mit „If I were a boy“ und „This is the life“ weiterhinf auf den Plätzen fünf und sechs. Herbert Grönemeyer verbessert sich und springt in den einstelligen Bereich. Mit „Glück“ steigt der neue Song seines Best-of-Albums „Was muss muss“ von Platz zehn auf die Sieben.

Reamonn halten die Acht mit dem neuen Ohrwurm „Through the eyes of a child“. Frisch ausgezeichnet rasselt Britney Spears unmittelbar nach dem guten Start auf Platz vier, einige Plätze abwärts und landet auf der Neun. Für das Guru Josh Project geht es weiterhin im Zeitlumpentempo nach unten. „Infinity 2008“ war einer der stillen Sommer-Hits des Jahres und hält sich auch zum Jahresende unter den besten Zehn die dadurch komplettiert werden.

Am 05. Dezember 2008 liefert Madonna den stärksten Neueinstieg der Woche mit der neuen Single „Miles away“. Damit bleibt Die „Queen of Pop“ auch in ihrem Scheidungsjahr eine der erfolgreichsten Künsterinnen überhaupt. „Miles away“ startet direkt auf Platz elf. Auf Madonnas Spuren wandert Schäfer-Bauer oder Bauers-Schäfer Heinrich mit seinem sensationellen Debütanten-Auftritt auf einem ebenso sensationellen 14. Platz. Schon jetzt verspricht „Das Schäferlied“ also ein Welt-Erfolg zu werden.

Komplettiert werden die Top-Twenty von den heißen Miezen der Pussycat Dolls. Mit „I hate this part“ hat die Girl Group um Frontfrau Nicole Scherzinger mal wieder einen tollen Song abgeliefert. Mit viel Luft nach oben starten die Pussycat Dolls gerade ebeen noch auf der 20.
LaFee schafft es nicht ganz und hätte sich sicherlich einen besseren Einstieg gewünscht. „Ring frei“ verpaßt den Neueinstieg unter den besten Zwanzig und beginnt auf Platz 22.

NEUEINSTEIGER Single Top-100 || 05.12.2008:

Fady Maalouf – Amazed (Platz 26)
Take That – Greatest Day (27)
Akon – Right Now (NaNaNa) (44)
Kendric – The Little Things (48)
Fragma – Memory (63)
Wolki (Der kleine Engel) – Ich Beschütz Dich (66)
Peter Maffay, Nena und
Rolf Zuckowski – Dein Herz Für Kinder (68)
Melanie Thornton – Wonderful Dream (2007) (69)
Chris Rea – Driving Home For Christmas (72)
Mariah Carey – All I Want For Christmas Is You (82)
Jennifer Rostock – Himalaya (83)
Band Aid 20 – Do They Know It’s Christmas? (87)
Rihanna feat. Jay-Z – Umbrella (94)
Neffa – Cambiera (96)

HERUNTERLADEN:


2 Kommentar

Kommentar verfassen