Digijunkies.de

Newcomer: Timothy James mit seinem Debütalbum „Make It Happen“

Dieser Herr James ist mal wieder so ein Mensch, der von Gott gleich mehrfach belohnt wurde. Nicht nur, dass er umwerfend aussieht, er hat auch eine fantastische Stimme, die ihn nun zum Ruhm führen wird. Obwohl: Unbekannt ist James nicht. Denn seine Karriere begann der smarte Kanadier als Model. Er zog von Kanada nach Italien und bekam dort seine ersten Modeljobs für Magazine wie Men´s Health, GQ, Fit for Fun, Modern Living und dem Stern zu sehen, und arbeitete für internationale Marken wie Tommy Hilfiger, Krizia und Pignatelli als Laufstegmodell.

Erst im Jahre 2008 versuchte er sich dann auch als Sänger. Als er in der italienischen Talent-TV-Show Saramosi Famosi (italienische Version von „Fame Factory“) antrat, belegt er – angetrieben von seiner Leidenschaft und Liebe zur Musik – den 3. Platz als Sänger. Und war nebenbei auch noch als Schauspieler in einer Fernsehserie zu sehen.
In der Castingshow belegte er zwar „nur“ den dritten Platz, aber schnell wurde das Produzententeam Valicon aus Berlin auf Timothy James aufmerksam. Mit ihnen begann er an seinem Debütalbum zu arbeiten. Wenig später unterzeichnete er bei SONY Music einen langfristigen Vertrag. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist das nun vorliegende Album „Make it happen“.

Große Gefühle – und Leidenschaft. Dafür steht Timothy James, dessen Debütalbum in meisterlich orchestrierter Opulenz schwelgt. Dabei folgt die Auswahl der Kompositionen der Dramaturgie einer mitreißenden Inszenierung, angelehnt an die Epik einer Heldenreise, die Newcomer Timothy James auf den Leib geschrieben wurde. Er ist ein Bündel an Energie, angetrieben von Leidenschaft. Leidenschaft für seine Musik, Leidenschaft für Menschen, Leidenschaft für seine Karriere, Leidenschaft für die Liebe seines Lebens, die er bisher noch nicht gefunden hat. Ein Kämpfer fürs Ultimative. Einer, der ehrlich das Beste in jedem und sich selbst sieht. Traumhafte Balladen wie „Make It Happen“ oder „Did I Touch You“ stehen dafür ebenso wie die sexy swingenden Songs „Bigger Than That“ und „Take You Home“ sowie die Neuinterpretation des Silbermond-Klassikers “Das Beste”, von Timothy James gesungen in englischer Sprache: „The Best“! Diesen Mega-Hit hat Timothy auch gleich noch in italienischer Sprache vertont: „La Piu Bella Cosa“. Für die Songs von „Make it Happen“ zeichnen Songwriter und Textdichter von internationalem Rang und Namen verantwortlich.

Mit seinem Debütalbum „Make It Happen“ schwingt sich James als großer Konkurrent zu seinem Landsmann Michael Bublé auf, der dieses Genre ja nahezu gepachtet hatte. Nun wird es eng da oben 😉
Timothy James veröffentlicht sein erstes Album in Deutschland ab dem 4. Februar. Seine Plattenfirma ist davon überzeugt, dass 2011 sein Jahr wird. Man wird sehen, aber die Chancen stehen nicht schlecht, denn hier trifft eine tolle Stimme auf ein schönes Äußeres. Die Damenwelt wird dahinschmelzen.

Lass uns einen Kommentar da!

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Kiki geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Kiki lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel