Morten Harket – Die neue Single „Scared Of Heights“ inkl. Video

Scroll this

Die Trennung der erfolgreichen norwegischen Popformation a-ha liegt nun fast anderthalb Jahre zurück. Im Dezember 2010 löste sich die Band nach 25 Jahren endgültig auf. Sänger Morten Harket liefert nun das nächste Kapitel einer großen Bandgeschichte. Der Neustart nach dem triumphalen Abschied. Tief in seinem Inneren hat Morten Harket gespürt, dass eine Idee noch nicht zu Ende erzählt ist: Die Story von a-ha mit ihren einzigartigen Songs.

Der Sänger mit der eindrucksvollen Stimme wollte weitermachen, aber unter anderen Vorzeichen.  In früheren Zeiten hatte Harket bereits Soloalben an den Start gebracht, allerdings waren diese jeweils sehr experimentell. Er hat mit Genres und Sounds getüftelt, aber für sein neues Soloalbum hat er auf seine Gefühle gehört, er widmet sich klar der Kunst des großen Popsongs. Das wird nur zu deutlich, wenn seine unvergleichliche Stimme über die Komposition aus der Feder des norwegischen Songwriters Espen Lind, der 2009 ebenfalls an dem Hit „Hey Soul Sister“ von Train beteiligt war, schwebt. Dann vereinigt sich der Geist von a-ha mit der Innovationsfreude von Harket.

Die neue Single „Scared Of Heights“ ist damit Kostprobe und Ausblick zugleich auf das kommende Album „Out Of My Hands“, welches im April 2012 das Licht der Welt erblicken wird. Nach ersten Skizzen im heimischen Studio am Oslofjord hat Harket dafür ein vielschichtiges Kreativteam um sich versammelt. Sein langjähriger Freund und Textdichter Ole Sverre Olsen stand ihm dabei ebenso zur Seite wie der schwedische Produzent Peter Kvint, der britische Studiocrack Steve Osborne oder Keyboarder Erik Ljunggren. „Es war Pingpong-Spiel der gegenseitigen Inspiration“, erinnert sich Harket an die intensiven Arbeitsphasen zu „Out Of My Hands“.

Bei uns gibt es hier nun ein Video zu seiner ersten Single „Scared Of Heights“, die aktuell die Radiostationen geentert hat und die man als MP3 nun via Amazon MP3 beziehen kann.

Video von YouTube entfernt, offizielles Video folgt in Kürze

Kommentar verfassen