Metric – „Gimme Sympathy“ die zweite Single aus dem aktuellen Album

Scroll this

Ich habe es schon so oft erwähnt, dass ich mich selbst kaum noch hören bzw lesen kann: Deutschland benötigt meist einen gesonderten Tritt in den fetten Hintern wenn es um die Entdeckung glanzvoller Popmusik geht. Was in anderen Ländern längst aus den Radioboxen dröhnt, setzt in Deutschland, wenn überhaupt, erst spät einen Fuss auf den musikalischen Teppich. Doch hin und wieder findet auch ein blindes Huhn ein Korn. So kann sich der Durchschnitts-Deutsche nicht mehr länger vor der kanadischen Band Metric verstecken.

Bereits die erste Single „Help, I’m Alive“, aus dem aktuellen Album „Fantasies“, wurde ein Hit. Nicht unbedingt in Deutschland, doch für internationale Aufmerksamkeit war dadurch zunächst einmal gesorgt. Bei der zweiten Auskoppelung „Gimme Sympathy“ neigt man keineswegs zur Übertreibung, sollte man das Gefühl verspüren dem perfekten Popsong gerade sehr nah gekommen zu sein. Die großartige Stimme von Frontfrau Emily Haines fügt sich optimal in ein weiches Bett aus Gitarren und Synthesizern ein.

In der kanadischen Heimat gehören Metric unlängst zur musikalischen Spitzenliga. In Deutschland ist die Band dank aussagekräftiger Songs wie „Gimme Sympathy“ auf dem besten Weg dahin. Auch wenn die Masse daran vorbeizieht. Für Liebhaber lassen sich auf „Fantasies“ noch viele Perlen ausmachen. Ist doch auch egal was der Rest denkt. Hauptsache man selbst hört richtig.

YouTube-Video: Metric – Gimme Sympathy

Kommentar verfassen