„Men In Black 3“ startet am 24. Mai in den deutschen Kinos

Scroll this

Fünfzehn Jahre ist es her, seitdem Will Smith und Tommy Lee Jones erstmals als „Men In Black“ unterwegs waren. Der Film aus dem Jahre 1997 ist heute ein Klassiker und vor allem machte er Will Smith noch berühmter als dieser zu diesem Zeitpunkt sowieso schon war 😉

Knapp fünfzehn Jahre später erobert nun ein dritter Teil die Kinoleinwände, erneut treten die Agenten J und K um nicht weniger als das Universum zu retten. Diesmal liegt der Fokus aber auch auf der Rettung von Agent K (Tommy Lee Jones). Er hat seinen Partner J (Will Smith) damals in einige Geheimnisse des Universums scheinbar nicht eingeweiht, das findet J heraus, als es gilt seinen Partner zu retten. Zusammen mit seinem neuen, jungen Partner K (Josh Brolin) muss J zurück in die Vergangenheit reisen, um die Welt, seinen Partner und auch die Agentur zu retten.

Basierend auf der Comicserie von Malibu-Comic (die auch Pate der ersten beiden Teile ist) schrieb Etan Cohen das Drehbuch. Cohen wird gerne mit Ethan Coen (Coen-Brüder u.a. „True Grit“, „No Country For Old Men“) verwechselt. Allerdings hat Cohen, der 1974 in Israel geboren wurde, erst in diesem Jahr seinen ersten Film in die Kinos gebracht.

Der Titelsong stammt vom kubanischen Rapper Pitbull, der mit „Back In Time“ erneut beweist, dass er derzeit zu den erfolgreichsten, internationalen Rappern gehört. Alle Infos und ein Video seiner neuen Single findet ihr unter anderem hier: Neue Single „Back In Time“ von Pitbull.

Der Film „Men In Black 3“ startet am 24. Mai in den deutschen Kinos. Hier bei uns gibt es nun einen Blick auf den deutschen Trailer 😉

Kommentar verfassen