Megadrummer aus den USA: Steve Moore von den „Allnighters“

Scroll this

Am heutigen Samstag gibt es an dieser Stelle mal ein Fundstück aus dem Internet. Gesehen habe ich das Video erstmals auf chilloutzone.de, aber anscheinend wandert der Clip bzw. der Drummer derzeit durch das gesamte Internet und ist aktuell vor allem in Deutschland präsent. Es geht hier um den "Mad Drummer" Steve Moore, der bei der Coverband "Allnighters" spielt.

Als ich den Clip zum ersten Mal gesehen habe, musste ich einfach nur lachen. Zwar spielt der Drummer gut, aber der Firlefanz, den er nebenbei macht, hat mich einfach abgelenkt. Eingeordnet habe ich den Clip einfach als "funny video", aber als ich später im Netz nach weiteren Clips von und mit Steve Moore gesucht habe, fiel mir auf, dass der Typ eine echte Granate an den Drums ist.
Ich nehme alles zurück, was ich vorher gedacht habe und huldige ihm hiermit.

An seinen Style muss man sich zwar gewöhnen, allerdings scheint der auch zu seinem Markenzeichen geworden zu sein. Er erinnert bisweilen an das Tier in der "Muppet Show". Grandios!
Und abgefahren ist dabei, wie gut Steve Moore trotz der ganzen Verrenkungen noch spielt. Absolut grade und immer ein fetter Groove, zwischendurch spielt er mal mit vier Sticks. Echt unfassbar..
Noch unglaublicher ist aber, dass ein derartiges Talent in einer x-beliebigen Coverband durch die Gegend tingelt. Steve Moore ist technisch versiert und einfach gut, der könnte auch in ganz anderen, viel bekannteren Kapellen spielen.

Begonnen hat alles damit, dass irgendjemand einen zwei Jahre alten Gig von Rick K & The Allnighters (mit Steve Moore an den Drums) ins Netz stellte. Mit dem Titel "This Drummer is at the wrong gig". Dies löste eine ganze Kette aus, innerhalb von nur 4 Tagen sahen das Video mehr als 1 Million Menschen und Steve Moore wurde zu einem gefeierten Internetstar weltweit. Mittlerweile hat er sogar eine eigene Homepage und wird von "Ludwig Drums" gesponsort. Sogar Mike Portnoy, selber eine Drummer-Legende, twittert, dass Steve Moore nun sein neues Idol sei.
Steve Moore hat nun mehrere Titelstories im Fernsehen, wird auf vielen Websiten erwähnt, ist in diversen Drummagazinen auf den Titelseiten und all das mit einem nun zwei Jahre alten Video.
Es gibt mittlerweile sogar Steve Moore Signature Sticks…So kann es gehen.

Schaut euch hier díe Videos von Steve Moore an und weiter unten natürlich auch den Link zu seiner offiziellen Website, es lohnt sich. Da sitzt echt ein Genie an den Trommeln!

Hier geht’s zur offiziellen Website von Steve Moore: The Mad Drummer

Steve Moore spielt "Wipe Out"

2 Kommentar

  1. Ich möchte hier einen Youtubekommentar zitieren, der zwar zu einem anderen Video gepostet wurde, aber der auf so viele Sachen einfach nur 100% passt:
    „Why isn’t he famous and Justin Bieber is?“

  2. Er steht noch nicht mal in der Wikipedia. Wieder mal ein Beweis, daß denen nicht zu trauen ist-

Kommentar verfassen