Media Control Chart News der Woche (KW33): Amy Winehouse erobert die Charts zurück

Scroll this

„Back To Black” von Amy Winehouse klettert noch einmal an die Spitze der media control Album-Charts. Die US-Metaller Trivium debütieren auf Platz acht. Kurz musste die verstorbene Soul-Ikone den Spitzenplatz an Samy Deluxe abtreten, der in der vergangenen Woche mit seinem neuen Album für Furore sorgte. Nun holt sie sich posthum den Thron zurück. Bei den Singles scheint derzeit ein wenig die Luft raus zu sein, weiterhin führt Alexandra Stan das Ranking mit ihrer Single "Mr. Saxobeat" an und festigt damit den Status des Sommerhits 2011. Alle Neuigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts gibt es wie immer hier bei uns.

Amy Winehouse zurück an Chartspitze

Baden-Baden. – Rund dreieinhalb Jahre nach dem Nummer-eins-Erfolg von „Back To Black“ kehrt der Longseller noch einmal an die Spitze der media control Album-Charts zurück. Die zweite Platte von Amy Winehouse klettert von zwei auf eins und lässt Samy Deluxe hinter sich. Der Vorwochensieger setzt die Krone ab und sieht nun an dritter Stelle „Schwarzweiss“.

Zwischen der verstorbenen Soulsängerin und dem Hamburger Rapper erklingt Goldkehlchen Adele: „21“ schiebt sich von drei auf zwei.

Der höchste und gleichzeitig einzige Neueinstieg bei den Alben gelingt Trivium. Die US-Metaller, die im November gemeinsam mit In Flames durch Deutschland touren, bringen „In Waves“ an achter Stelle unter.

Ganz aus „Titanium“ ist David Guettas neuester Track gefertigt, den er zusammen mit der australischen Sängerin Sia aufnahm. Er steigt neu auf Platz acht der Single-Charts ein.

Ein weiteres Duett kommt an 18. Stelle aus den Startlöchern. „I'm Into You” von Jennifer Lopez feat. Lil Wayne lässt Urlaubs- und Partystimmung aufkommen.

Auf den ersten Rängen gibt es nur eine minimale Veränderung: Während Alexandra Stan („Mr. Saxobeat“) das Zepter weiter in der Hand hält, tauschen Lucenzo feat. Don Omar
(„Danza kuduro“)
und Tim Bendzko („Nur noch kurz die Welt retten“) die Positionen und rangieren nun auf zwei und drei.

Kommentar verfassen