Marit Larsen – Folk-Pop Newcomerin aus Norwegen: „If A Song Could Get Me You“

Marit Larsen, die 25-jährige Sängerin, Songwriterin und Multiinstrumentalistin setzt zum Sprung auf die deutschen Charts an. In ihrer Heimat Norwegen ist Larsen längst ein Star und gehört dort zu den erfolgreichsten Sängerinnen. Mit ihrer aktuellen Single "If A Song Could Get Me You" stellte sie einen neuen Rekord in den Charts auf und konnte Robbie Williams vom Thron stürzen...

Scroll this

Während Marit Larsen bei uns als absolute Neuentdeckung gilt, ist die 25-jährige Songwriterin und Multiinstrumentalistin in ihrer Heimat Norwegen bereits ein Star. Hierzulande dürfte Larsen allerdings den Fans von Jason Mraz ein Begriff sein. Zusammen mit dem amerikanischen Singer-Songwriter war Marit Larsen kürzlich auf Tournee durch Europa. Unter anderem in Mannheim, Hannover und Leipzig eröffnete Larsen als Support-Act die Shows von Mr. A-Z.

In Norwegen ist Larsen hingegen absoluter Top-Star in ihrer sozusagen zweiten Karriere. Bekannt wurde sie als Teil des skandinavischen Chart-Pop-Duos "M2M" . Die Platten des Duos verkauften sich sowohl in den USA, Europa und auch Japan . Bis nach Deutschland, wenn gleich auch Europa, kam Larsen hingegen nie wirklich an. Die Dance-Hits konnten hier nicht zünden. Vielleicht aber auch nicht das Schlechteste für Larsen , denn so steht sie in Deutschland vor einem absolut unvoreingenommenen Publikum, das ihre Ausflüge in die Plastik-Pop-Welt bisher nicht kannte.
In Norwegen war der Start ihrer zweiten Karriere als Solokünstlerin daher für die Fans eine komplette Neuerfindung der Marit Larsen . Dort mussten die Menschen von dem Komplett-Reset erst einmal überzeugt werden.

Geschafft hat sie es trotzdem und bisher zwei Alben veröffentlicht, die in den skandinavischen Charts beide den ersten Platz im Album-Ranking belegten. Mit ihrem Debüt "Under The Surface" gelang Larsen gar der Spagat, dass sowohl die Musikkritiker hingerissen waren von der singenden Schönheit , zugleich aber auch der kommerzielle Erfolg nicht ausblieb. Aus ihrem Debüt veröffentlichte Larsen mehrere Hit-Singles u.a. auch die erste Single "Don’t Save Me" , die in ihrer Heimat zum absoluten Smash-Hit wurde.
Mit dem Nachfolge-Album "The Chase" konnte die schöne Marit den Erfolg des Erstlings gar noch toppen. Die erste Single "If A Song Could Get Me You" aus dem zweiten Album brach alle Rekorde. Der Song, mit dem Marit Larsen hierzulande nun ihr Debüt feiert, platzierte sich länger auf Platz 1 der norwegischen Charts als je ein Lied davor. Damit stößt sie den bisherigen Rekordhalter Robbie Williams (!) elegant vom Thron.

Für den deutschen Markt haben Marit und ihre Produzenten ein neues Album fertiggestellt. Es enthält die besten Songs ihrer beiden ersten Alben "The Chase" und "Under The Surface" unter anderem natürlich auch die Mega-Hitsingle "If A Song Could Get Me You".
Die erste Single erscheint bei uns in Deutschland ab dem 17. Juli und ist schon in wenigen Tagen auch im Radio zu hören. Das komplette Album "If A Song Could Get Me You" erscheint hierzulande ab dem 14. August .
Anbei wollen wir euch natürlich auch ein Video zur Single in Augen und Ohren legen. Viel Spaß mit dem Video zu "If A Song Could Get Me You".

Musicbox – Die besten MUSIKVIDEOS im Netz! Powered by Sony Music.


3 Kommentar

Kommentar verfassen