Lily Allen mit der zweiten Single „Fuck You“ aus dem Album „It’s Not Me, It’s You“

Scroll this

Zwar ist Lilly Allens zweite Single Auskopplung aus dem aktuellen Album „It’s Not Me, It’s You“ schon im Mai 2009 erschienen, dennoch ist der Song „Fuck You“ eine Erwähnung wert. Immerhin landete ihr Album nach der Veröffentlichung auf Platz 1 in den britischen Charts. Auch international kann die Tochter des Comedians und Schauspielers Keith Allen und der Filmproduzentin Alison Owen große Erfolge verbuchen. Bekannt wurde Lily Allen im Jahr 2005 durch die Plattform MySpace. Dort veröffentlichte sie ihre Songs, welche hunderttausendfach angehört wurden und ihr noch im selben Jahr zu einem Plattenvertrag verhalfen.

Wer die Sängerin in diesem Jahr noch live sehen möchte, wird im Herbst Gelegenheit dazu haben:

Sa 24.10.2009 Hamburg – Gr. Freiheit 36
Do 29.10.2009 München – Theaterfabrik
Di 03.11.2009 Berlin – Astra

In der Single „Fuck You“ zelebriert Lily Allen ihre eigene „Fuck You“-Attitüde. Im Internet entwickelte sich der Song zu einer regelrechten Hymne gegen Homophobie. Die deutliche Aussage motiviert Fans sogar, eigene Videos zu der Single in Internetplattformen wie YouTube zu veröffentlichen, um gegen die Diskriminierung von Homosexuellen zu protestieren.
Das französische Regieduo Arnaud et Clément steckt hinter dem Video zu „Fuck You“. Sie setzten den durch Apples iPhone bekannt gewordenen Pinch-Effekt im Musikvideo ein und kreierten dadurch eines der besten Musikvideos dieses Jahres. Zu sehen ist Lily Allen aus der Egoperspektive, die durch die Straßen von Paris läuft und Gesichter, Beine und Arme von Passanten streckt, dehnt, verzerrt oder staucht. Aber seht selbst:

YouTube-Video: Lily Allen – Fuck You

Lily Allen – Fuck You (lyrics)

Look inside
Look inside your tiny mind
Now look a bit harder
Cause we’re so uninspired, so sick and tired of all the hatred you harbor

So you say
It’s not okay to be gay
Well I think you’re just evil
You’re just some racist who can’t tie my laces
Your point of view is midieval

Fuck you
Fuck you very, very much
Cause we hate what you do
And we hate your whole crew
So please don’t stay in touch

Fuck you
Fuck you very, very much
Cause your words don’t translate
And it’s getting quite late
So please don’t stay in touch

Do you get
Do you get a little kick of being slow minded?
You want to be like your father
It’s approval your after
Well that’s not how you find it

Do you
Do you really enjoy living a life that’s so hateful?
Cause there’s a hole where your soul should be
Your losing control of it and it’s really distasteful

Fuck you
Fuck you very, very much
Cause we hate what you do
And we hate your whole crew
So please don’t stay in touch

Fuck you
Fuck you very, very much
Cause your words don’t translate and it’s getting quite late
So please don’t stay in touch

Look inside
Look inside your tiny mind
Now look a bit harder
Cause we’re so uninspired, so sick and tired of all the hatred you harbor

Fuck you
Fuck you very, very much
Cause we hate what you do
And we hate your whole crew
So please don’t stay in touch

Fuck you
Fuck you very, very much
Cause your words don’t translate and it’s getting quite late
So please don’t stay in touch

Kommentar verfassen