Kim Wilde – Neues Album „Come Out And Play“ mit der Single „Lights Down Low“

Scroll this

Kim Wilde, eine Ikone der 80er, die damals zu den erfolgreichsten weiblichen Künstlerinnen weltweit gehörte, meldet sich 2010 mit einem Comeback zurück. Nach den Erfolgen von „Kids In America“, „Cambodia“ oder auch „You Keep Me Hangin‘ On“ konnte sie ihren Status in den 90er Jahren nicht mehr halten, obwohl sie auf Grund ihrer enormen Popularität in den 80ern teilweise sogar die „Bardot der Popmusik“ genannt wurde.

Ein Überraschungserfolg gelang ihr im Jahre 2003. Damals sang sie zusammen mit der deutschen Popsängerin Nena – ebenfalls eine 80er-Ikone – eine Neuauflage des Songs „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ unter dem Titel „Anyplace, Anywhere, Anytime“. Dies war der Startschuss für eine zweite Karriere. Zusammen mit dem Nena-Produzenten Uwe Fahrenkrog-Petersen nahm sie ein neues Album auf und konnte sich damit sogar wieder in den Charts platzieren.


Nun startet Kim Wilde mit einem neuen Album noch einmal richtig durch, „Come Out And Play“ heißt ihr neues Album, das Ende August in den Läden stehen soll. Als erste Single schickt sie am 13. August den Song „Lights Down Low“ ins Rennen. Zu hören ist der Song aktuell schon in der Fernsehwerbung.
Die neue Platte von Kim Wilde klingt sehr rockig und passt soundmässig sehr gut ins aktuelle 80er Revival, wobei man für „Come Out And Play“ auf den übermäßigen Gebrauch von Synthies eher verzichtet hat. Mitgewirkt haben auch viele Stargäste, so sind auf dem Album u.a. Glenn Gregory (Heaven 17), Paul Humphreys von OMD und auch Nik Kershaw zu hören.

Anbei gibt es ein Video zur neuen Single „Lights Down Low“, sowie etwas weiter unten auch den kompletten Songtext / Lyrics.

Songtext / Lyrics: Kim Wilde – Lights Down Low

I know where this could lead
Just how good it could be
I’ll show you all of me
What you get is what you see

With every breath you breathe in me stronger
Every connection leading me under
One more confession leading another
I’m meant for you and you’re made for me so

Tie your arms around me
Blame it on the lights down low
Higher than the stars around me
Stay the night and save my soul
Dry the tears that drown me
Say you’ll never let me go
Stay the night we can last forever

I’ll go call it through
If you’d say you want me to
I’ll slow it down to you
Make a wish I’ll make it true

With every breath you breathe in my lung but
Every caress you’re leading me under
One last confession who needs another
I’m meant for you and you’re made for me so

Tie your arms around me
Blame it on the lights down low
Higher than the stars around me
Stay the night and save my soul
Dry the tears that drown me
Say you’ll never let me go
Stay the night we can last forever

Tie your arms around me
Blame it on the lights down low
Higher than the stars around me
Stay the night and save my soul
Dry the tears that drown me
Say you’ll never let me go
Stay the night we can last forever

6 Kommentar

  1. Also die alten Lieder sind ja teilweise echt ganz gut.. aber das muss doch echt nicht mehr sein?
    Man sollte wissen wann man aufhören sollte.

  2. Everyone is excited! Kim returns with a beautiful album, thank you for this article.
    France wants a lot but Nena Kim Wilde, soon, JP of France.

  3. Klasse neuer Song von Kim Wilde! Endlich mal wieder eine der 80er Ikonen, die es ordentlich krachen lässt. Kylie und Madonna sehen dagegen wie Weichspüler aus!
    Let´s rock, KIM !!!!!

  4. Mega geil! Ihre Stimme erkennt man immer und überall. Und sie klingt immer noch wie vor 25 Jahren! Großartiger Song!

Kommentar verfassen