Keri Hilson und die Single „I Like“ aus dem Zweiohrküken-Soundtrack

Scroll this

Von vielen Kritikern zerrissen freute ich mich trotzdem über die Fortsetzung von Til Schweigers Kino-Knaller „Keinohrhasen“. Ich habe mich damals köstlich amüsiert und trotz der relativ seichten Unterhaltung sah ich einen der besten deutschen Filme der letzten Zeit. Auch der Soundtrack wurde super zusammengestellt und erfreute das Ohr. Daran will Produzent und Allround-Talent Til Schweiger natürlich anknüpfen. Auch im zweiten Teil wurden die Songs sorgfältig vom Meister himself ausgewählt. Dafür ist Til Schweiger extra nach Los Angeles geflogen und hat sich mit den Superstars an einen Tisch gesetzt. Kein Geringerer als Tokio Hotel Manager David Jost saß mit am Tisch um die passende Musik auszusuchen. So sollte auch die von ihm geschriebene Single „I Like“ ihren Platz im Film finden.

Genau an dieser Stelle kommt US-Shootingstar Keri Hilson ins Spiel. Die sollte dem Song nämlich ihre Stimme leihen.. Erst kürzlich war die Sängerin auch als Teilzeit-Coach für die Pro Sieben Castingshow „Popstars“ im deutschen Fernsehen zusehen. Natürlich auch für die Werbung in eigener Sache.

Keri Hilson stand unter Anderem schon für die Produzenten-Elite wie Kanye West oder Timbaland vor dem Mikrofon. Am 11. Dezember 2009 wurde „I Like“ hier in Deutschland veröffentlicht. Für Hilson läuft es zur Zeit aber ohnehin ziemlich rund. In der amerikanischen Heimat ist die Musikerin gleich für zwei Grammys nominiert.

YouTube-Video: Keri Hilson – I Like

1 Kommentar

Kommentar verfassen