Kate Middleton Nackt-Fotos: Europäische Zeitungen drucken die Oben-Ohne-Fotos der Herzogin

Scroll this

Der britische Königshof wird derzeit von einem Skandal erschüttert, der teils an den tragischen Unfalltod von Lady Di erinnert. Gewisse Parallelen sind darin auch durchaus zu erkennen, den Kate Middleton oder besser: Kate Windsor, wie sie nun heisst, ist zum Ziel der Paparazzo geworden und diese haben Nackfotos der Herzogin geschossen.

Kate und ihr Prinz haben gemeinsam Urlaub in Frankreich gemacht, in der Villa eines Freundes. Und dort wurde das Paar von mehreren Fotografen abgelichtet. Allerdings sollen beide die Paparazzo zu spät bzw. gar nicht bemerkt haben. Ein französisches Magazin preschte sodann vor und veröffentlichte die Nackfotos von Kate Middleton. Im vereinigten Königreich und vor allem im königlichen Palast hat das für mehr als einen Aufschrei gesorgt.

Viele sehen in der schönen Kate Middleton ein Objekt der Begierde, die Herzogin ist sehr attraktiv und so verwundert es wenig, das man sich um die Sex-Fotos reisst. Die Zeitung bzw. das Magazin, welches die Bilder zeigt / druckt, kann sich einem wahren Besucheransturm sicher sein.

„Katle Middleton nackt“ oder auch „Kate Middleton topless“ gehören momentan zu den gefragtesten Suchen im Netz, wenn auch es kaum Stellen gibt an denen die Bilder in guter Qualität zu finden sind.

Nachdem zuerst das französische Magazin „Closer“ die Bilder druckte, ziehen jetzt auch die Italiener nach. Beide Magazine gehören dem italienischen Medienmogul Silvio Berlusconi, sowohl „Closer“ in Frankreich, als auch das Magazin „Chi“ in Italien, das die Nacktfotos von Kate Middleton am Montag veröffentlichte.

Nun ist es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis auch eine deutsche Zeitung sich diesen Coup nicht entgehen lässt.

Kommentar verfassen