Just Cause 3 bereits in Arbeit? Hollywood plant Verfilmung

Scroll this

Mit „Just Cause“ gelang den Avalanche Studios einst ein Überraschungserfolg. Angelehnt natürlich an „GTA“ den Urvater aller Open-World-Spiele, konnte „Just Cause“ vor allem mit seinen abgedrehten Spielinhalten und einer großartigen Spielwelt auf eine tropischen Insel.

Mit dem 2010 erschienenen zweiten Teil „Just Cause 2“ legten sie die Meßlatte noch deutlich höher und präsentierten eine einerseits wunderschöne Spielwelt und zudem die größte Spielwelt, die es bisher in einem Computer- bzw. Videospiel zu entdecken gab. Allein dafür hätte ihnen schon ein Preis gebührt.

Nun warten die Fans auf einen dritten Teil und wie nun bekannt wurde, arbeitet man zwar derzeit daran, allerdings ist keine Veröffentlichung im kommenden Jahr geplant. Man gebe auch keinerlei weiteren Infos ließ man wissen. Das dürfte einerseits mit der langen Entwicklungszeit zusammenhängen, die man für ein solches Spiel benötigt. Zudem vermutlich auch weil im kommenden Jahr „Grand Theft Auto V“ erscheinen soll. Und zwei großartige Open-World-Spiele verträgt der Markt wohl nicht.

Immerhin: Hollywood hat sich wohl die Rechte gesichert, um einen Film zu drehen. Angesichts der eher mauen Story zu „Just Cause“ (die eigentlich eher Beiwerk ist) kaum zu glauben, aber angeblich ist geplant einen Film namens „Just Cause: Scorpion Rising“ zu drehen. Darin soll es eine Art Prequel zu den Spielen werden und der Lebensweg des Helden Rico Rodriguez aka Scorpion soll gezeigt werden.

Sobald uns zum Film oder auch zum Spiel neue Informationen vorliegen, werden wir euch hier informieren.

Kommentar verfassen