Ich bin ein Star, holt mich hier raus 2012: Die zehnte Folge des Dschungelcamps – Noch alle da…?!

Hier bei uns gibt es eine Zusammenfassung und Kritik der zehnten Folge des Dschungelcamps. Niemand musste das Camp verlassen, weil schon Martin Kesici durch seinen freiwilligen Auszug die Teilnehmerzahl vermindert hatte. Alle Infos zum Dschungelcamp hier bei uns.

Scroll this

Und nun liegt auch der schon der zehnte Tag im australischen Dschungel hinter uns. Nach wie vor fährt RTL Traumquoten ein und mittlerweile scheint sich auch die depressive Stimmung im Camp etwas geändert zu haben. Sogar Ailton will jetzt noch im Camp verbleiben. Dabei wollte er zuletzt doch unbedingt raus. Ob das mit dem Ausscheiden von Ramona zusammenhängt?

Ramona musste am Samstagabend das Camp verlassen und damit wurde in großer und teils enormer Störfaktor aus dem Camp entfernt. Gestern sprach sie mit ihrem Sohn darüber wie sie außen ankam. Er konnte einem leid tun, wie soll er seiner Mutter denn beibringen, dass sie sich einen völlig ätzenden Ruf erworben hat? Er hatte gar keine andere Möglichkeit außer das Ganze ein bisschen „schön zu lügen“. Nun wird sie sich die letzten Folgen aus dem Dschungelcamp sicherlich angesehen haben und die Frage wird sein: Wie hat sie sich selbst empfunden? Hat sie diese diktatorische Art immer an sich oder ist sie nur im Dschungelcamp so ausgetickt?
Schade aber in jedem Fall, dass sie gehen muss, denn noch ein paar Tage länger und es wäre richtig spannend geworden 😉

Weil Kesici das Camp vorzeitig verließ und darauf Daniel Lopes und Ramona Leiß folgten, wird nun heute Abend eine Pause gemacht. Die Zuschauer konnten zwar schon gestern anrufen, aber erst heute wird jemand das Camp verlassen müssen. Und eigentlich bleiben da nur Jazzy oder Radost, die nicht ganz so viel Entertainment bieten wie Vincent, Rocco oder auch Kim und Brigitte Nielsen. Vor allem Radost Bokel bleibt weiterhin total blass und langweilig und es wird Zeit, dass sie endlich mal zu einer echten Dschungelprüfung geschickt wird, damit sie mal was zu tun bekommt und nicht immer nur rumheulen kann bzw. erzählen kann, dass sie es im Leben schwer gehabt hat. Leicht hat es kaum jemand, oder? Nun gut, die Sentimentalität sei ihr gegönnt, sie soll dann aber bitte im Hotelzimmer heulen gehen 😉

Ja, ich kann es nur wiederholen: Selten hatten wir in den sechst Staffeln dieser Sendung eine so schlechte Mischung an Menschen, die ins Camp gegangen sind. Schon nach 2 Tagen wollte ein Großteil raus und das zieht sich auch bis jetzt so weiter durch. Nur Brigitte, Micaela, Rocco und Kim zeigen keinerlei Ausfallerscheinungen und ziehen ihr Ding durch. Sie lassen sich dabei auch von der depressiven Stimmung im Camp nicht anstecken. Micaela hat mit dem ganzen Käse sowieso nix zu tun. Sie arbeitet daran auch weiterhin nackt zu sein. Die beste Stelle der gestrigen Sendung: Jazzy und Radost erobern bei der Schatzsuche eine Kiste, darin finden sie…Massageöl…keiner im Camp kann was damit anfangen….bis auf Micaela. Sie nimmt das Öl an sich und – natürlich – reibt sie es sich erst einmal auf die Hupen. Eben die Weste aufmachen, der Busen liegt darunter sowieso frei, und einmal schön einreiben. Sehr gut 😉

Und natürlich lässt es sich Micaela auch bei der Dschungelprüfung nicht nehmen, so wenig wie möglich anzuziehen. Diesmal überrascht sie mit einem Borat-Slip. Das ist lustig und man kann über Micaela lachen, trotzdem aber zieht sie ihren Streifen auch bei einer Dschungelprüfung durch: Sie schreit zwar viel, ist aber hart im nehmen und macht ihr Ding. Auch bei ihrer zweiten Dschungelprüfung zeigt die Schäfer, dass sie sich für nix zu schade ist und so holt sie immerhin drei Sterne für sich und ihre Kollegen.
Wie gesagt, ich mache mich gerne über Micaela lustig, weil sie auch einfach lustig ist, aber solche Aktionen wie diese gemachte Dschungelprüfung sollten dann auch honoriert werden, oder?

Mal sehen wie es am heutigen Abend weitergeht. Ich habe schon jetzt Angst davor, wenn das Camp wieder vorbei ist. Irgendwie fühle ich mich derzeit, als wenn ich mit dabei bin. Ich bin schon selber ein halber Dschungelcamper geworden. Was soll ich denn bloß tun ohne meine neuen Freunde?!

Morgen gibt es hier bei uns den nächsten Bericht zum Dschungelcamp in dem wir hoffentlich mal wieder nen kleinen Skandal oder sowas bringen können.

2 Kommentar

  1. RAMONA: Tut mir wirklich leid, daß ich kein gutes Wort über sie verliere, aber für mich ist sie leider einfach die „Ms.Unsympathisch #1“!(mit leichtem Hang zu Realitätsverlust) Sorry!
    AILTON: Positiv, daß er seine Aufenthaltsdauer im Camp verlängert.
    MICAELA: Auch wenn mich manches stört, so entkam gestern trotzdem, „RESPEKT“!, meinen Lippen.
    Auch wenn ich des öfteren lästere, so muß ich doch zugeben, Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft stimmen bei ihr zu 100%.
    VINCENT „ich will raus“ RAVEN: Keine Ahnung wann die Zuseher seiner Bitte nachkommen, bräuchte ja nur einen bestimmten Satz sagen! Ist seine Bitte vielleicht doch nicht so ganz ernst gemeint?

  2. Hi an alle,
    also ich bin der Meinung, dass Ailton gehen sollte. Irgendwie ist er mir unsympatisch. Micaela ist zwar eine Zicke, kann man aber ansehen. Vincent ist immer cool. Aber insgesamt ist die Sendung ok. Ich widme mich aber lieber den Gutscheinen, da kann man nichts falsch machen.

    mfg

    Markus

Kommentar verfassen