Ich bin ein Star, holt mich hier raus 2012: Brigitte Nielsen wird Dschungelkönigin 2012

Scroll this

Das Dschungelcamp 2012 ist vorbei. Brigitte Nielsen sichert sich den Titel der Dschungelkönigin 2012. In einem Finale mit Kim und Rocco lag sie doch am Ende vorn. Eine Entscheidung zwischen dreien war schwer, denn alle haben einen guten Job gemacht. Brigitte Nielsen hat aber verdient gewonnen. Sie war die komplette Zeit immer gut drauf und war eine Bereicherung für das Camp. Das sie den Titel mit nach Hollywood nimmt ist völlig Ordnung.

Zum Schluss warten noch einmal die obligatorischen Prüfungen in denen Brigitte Hoden und Anus kosten darf. Rocco verlässt als Drittplatzierter das Camp und Kim wird die gefeierte Dschungelprinzessin.

Das Camp war auch in diesem Jahr wirklich interessant, konnte aber die Intrigenstaffel des letzten Jahres keinesfalls toppen. An Micaelas Nacktheit hatte man sich irgendwann gewöhnt, auch an das Genöhle von Jazzy und Radost oder das Geturtel von Rocco und Kim, zu keiner Zeit aber nahm diese Staffel so rasant Fahrt auf. Vor allem durch Weinerlichkeit und Gemecker fielen die Kandidaten auf. Man wurde oft den Eindruck nicht los, dass einige sich nicht bewusst waren, was sie im Camp erwarten würde. Ailton hatte sicher alles erwartet aber nicht das…

Zumindest Ailton hat in diesem Jahr aber eindrucksvolle Spuren hinterlassen. Er hat mich so oft zum Lachen gebracht wie bei sonst keiner Staffel zuvor. Ein Mashup aus allen seinen Szenen wäre ein absoluter Hit. Comedy pur.
Corvi te cum sunt, auch Vincent Raben und seine Raben war tieftraurig lustig. Der Schweizer war offensichtlich mit der kompletten Situation dauerhaft vollkommen überfrodert. Die Zuschauer haben sich zum Schluss schon fast nur noch an seinem scheitern ergötzt. Er flehte um den Rauswurf und durfte einfach nicht gehen. Zumindest in Teilen gab es echte Brisanz. Aber es gab keine absoluten, menschlichen Tragöiden zu bestaunen wie im letzten Jahr.

Im Grunde waren die Stars ein Querschnitt unserer Gesellschaft, so verhalten sich eben viele unterschiedliche Charaktere in einer Extremsituation. Trotzdem macht das Dschungelcamp in jedem Jahr einfach Spaß. Lustige zwei Wochen in denen man sich im Kollektiv über andere lustig machen kann 😉

Ich danke den Lesern, die mir in den letzten beiden Wochen zugehört haben und hoffe, dass man sich irgendwann mal wieder irgendwo liest 😉

1 Kommentar

  1. wie jedes jahr hat es mir gut gefallen,brigitte ist mit recht die königin geworden,weiter so ,ein treuer fan gabi

Kommentar verfassen