Giovanni Zarella und Jana Ina: Ihr Baby ist da!

Scroll this

Ganz so neu ist diese Nachricht ja nicht mehr. Der Kleine Gabriel Bruno weilt ja nun doch schon einige Wochen auf dieser Erde. Um genau zu sein hat er das Licht der Welt am 23. September um 2.28 h erblickt. Pro Sieben hat die dazugehörige Dokumentation allerdings erst am gestrigen Abend ausgestrahlt.

Ich muss ja gestehen: Ganz zu Anfang konnte ich weder mit Giovanni, noch mit seiner Frau etwas anfangen. Ich habe mir dann aber zwangsweise die letzten Folgen einmal angeschaut und musste danach bemerken, dass der Giovanni ja echt eine lustige Type ist. Mit dem Kollegen könnte man sogar mal ein Bierchen trinken gehen. Auch seinen Herrn Papa fand ich äußerst lustig, nur Jana Ina war mir irgendwie die ganze Zeit über nicht so sympathisch. Ich kann noch nicht einmal sagen wieso, sie ging mir mit ihrer ganzen Art irgendwie auf die Nerven.
Jetzt hat die Gute aber wieder alles rausgerissen. Gestern Abend zeigte Pro Sieben unter anderem auch Szenen von Jana Ina unmittelbar nach der Geburt. Ich fand es persönlich so „süß“, was sie dort sagte, wie sie sich gab, kurz nach dem sie Gabriel Bruno geboren hatte. Das war schon echt wieder in Ordnung. Ich würd‘ mit ihr zwar immer noch nicht unbedingt ein Bier trinken gehe wollen, aber trotzdem war die Situation sehr rührend.

Nun ja, jetzt haben die beiden ihr Baby und müssen auch direkt den ersten Schicksalsschlag wegstecken: Gabriel Bruno muss nämlich auf die Intensivstation eines anderen Krankenhauses. Leider weiß ich bisher noch nicht warum, aber ich denke, das wird man uns in der nächsten Folge mitteilen.

Jedenfalls wünsche ich der kleinen Familie von hier aus alles erdenklich Gute! Möge ihr Gabriel Bruno glücklich wachsen und gedeihen und genau so eine Frohnatur wie sein Vater und sein Opa werden. Amen! 😉

1 Kommentar

Kommentar verfassen