Gavin DeGraw veröffentlicht im Apri sein neues Album „Free“: Hier die erste Single „Stay“ hören

Scroll this

Es gibt endlich mal wieder eine News, bei der ich mich richtig freue darüber schreiben zu können. Gavin DeGraw gehört seit Jahren zu meinen absoluten Lieblingskünstlern. Damals habe ich den Singer- und Songwriter eher zufällig im Vorbeiflug auf MySpace entdeckt. Damals konnte Gavin in Deutschland niemand, heute sind aus „niemand“ immerhin ein paar mehr Fans geworden. Den endgültigen Durchbruch hat er bei uns aber leider noch nicht geschafft.

Ich wohne am tiefsten Niederrhein und bin in den letzten Jahren extra zwei Mal von hier aus nach Hamburg gefahren, um Gavin DeGraw live sehen zu können. An das erste Mal erinnere ich mich wirklich lebhaft. Er spielte in einem Club in Hamburg vor verhältnismäßig wenig Zuschauern und mischte sich nach dem Konzert noch unter seine Fans. Dabei sind mein Bruder Bobo und ich auch mit Gavin und der Band ins Gespräch gekommen. Mein Bruder ist schlussendlich sogar mit Gavin und Band ins Hotel gefahren und hat dort mit den Jungs Party gemacht. Ich Blödmann bin aus privaten Gründen mit meiner Frau zurück ins Hotel gefahren und ärgere mich darüber noch heute.
Sein Debütalbum „Chariot“ gehört zu meinen absoluten Lieblingsalben, die mein Plattenschrank so hergibt. Der Nachfolger „Gavin DeGraw“ erfüllte die Erwartungen vieler Fans und Kritiker nicht, er sei viel zu poppig, zu sehr auf den Mainstream abgestimmt. Ich persönlich fand auch dieses Album echt wirklich cool. Zwar konnte es auch meiner Meinung nicht an das Weltklasse-Debüt anschließen. Eine schlechte Platte ist es deshalb aber bei weitem nicht. Erschienen ist sein zweites, selbstbetiteltes Album im Mai 2008. Nun veröffentlicht der Amerikaner nicht einmal ein Jahr später den Nachfolger „Free“. Die Platte erscheint in den USA am 31. März, bei uns in Deutschland wird das gute Stück ab dem 3. April zu haben sein.

Auch wenn das wirklich fast alle Bands und Musiker sagen, so kaufe ich es Gavin DeGraw ab, wenn er erzählt, dass sein neustes Werk das bisher „reifste“ ist. Wie schon bei der „Stripped-Version“ von „Chariot“ hat DeGraw bei „Free“ komplett auf Studioschnickschnack verzichtet und eine raue, ehrliche Platte aufgenommen bei der die Songs eindeutig im Vordergrund stehen. Unterstützung hat er von illustren Musikerkollegen erhalten. So ist an der Gitarre Audley Freed von den Black Crowes zu hören oder zum Beispiel Drummer Charley Drayton, der schon für Keith Richards und Johnny Cash trommelte.
Während sein zweites Album, wie oben bereits erwähnt deutlich rockiger und „mainstreamiger“ war, besinnt sich DeGraw nun wieder auf seine Stärken und veröffentlicht ein Album, welches quasi „back to the roots“ geht.

In den USA hat der Multinstrumentalist bereits einen gewissen Status erreicht und ist Dauergast bei Letterman, Leno & Co. In Europa und vor allem in Deutschland wartet er leider immer noch auf den großen Durchbruch. Vielleicht ist in diesem Jahr 2009 endlich die Zeit des Gavin DeGraw gekommen….ich wünsche und gönne es ihm jedenfalls von ganzem Herzen.
Das neue Album „Free“ steht bei uns, wie ebenfalls schon oben erwähnt, ab dem 3. April in den Läden. Die erste Single „Stay“ kann schon jetzt bei iTunes heruntergeladen werden. Allen, die Gavin DeGraw bisher noch nicht kennen, möchte ich gerne die Diskografie ans Herz legen. Ihr könnt hier bei uns alle Alben von Gavin DeGraw kostenlos und in voller Länge anhören. Ich wünsche euch viel Spaß dabei. Außerdem findet ihr unten ein Video zur neuen Single „Stay“, quasi als ersten Vorgeschmack auf das neue Album. Auch damit wünsche ich euch natürlich viel Spaß.

2 Kommentar

Kommentar verfassen