Fetter Skandal um Paramore und Hayley Williams: Alles Lug und Trug!

Scroll this

Diese Nachricht ist zwar nicht mehr die allerfrischeste News im Sektor, wir wolen das Thema aber trotzdem aufgreifen, da es ein anderes (aber leider nicht unbekanntes) Licht auf die Musikindustrie wirft. Es geht um die US-Band Paramore, die derzeit mit einem mehr oder weniger fetten Skandal zu kämpfen hat, der sich aber vor allem an der Plattenfirma und auch an Sängerin Hayley Williams festmachen lässt. Nicht gut für Williams, die ja erst vor ein paar Wochen einen Twitter-Skandal ausgelöst hat, denn es sind Nacktfotos von Hayley Williams im Netz aufgetaucht…

Nun aber wird die Band komplett in ihren Grundfesten erschüttert. Die beiden Brüder Josh und Zac Farro sind nämlich kürzlich aus der Band ausgestiegen, aber nicht ohne vorher ihrem Ärger über Hayley und die Band Luft zu machen. Die Story ist gerade deshalb so pikant, weil Paramore von der Plattenfirma und den Medien in den letzten Jahren als eine Art „Parade-Band“ aufgebaut wurden, die es angeblich aus eigener Kraft so weit geschafft hat. Vor allem auch deshlab waren Paramore so erfolgreich: Eine ehrliche Band, die sich dem Mainstream nicht beugt. Nach landläufiger Meinung ist ja vor allem die Popmusik inszeniert, während man bei Rockbands meistens davon ausgeht, dass sie nach langer, harter Arbeit endlich den Weg zum Ruhm gefunden haben. Der Skandal um Paramore beleuchtet dies aber nun deutlich anders…

Denn auch bei Paramore hatten anscheinend ganz andere die Fäden in der Hand. Gegründet wurde die Band zwar tatsächlich von Josh und Zac Farro, aber der ganze Rest, den man dazu bei Wikipedia und Co. findet, stimmt leider nur zur Hälfte. Als Hayley Williams irgendwann zur Band stieß hatte sie schon einen Plattendeal und wurde von ihren Eltern gemanagt. Relativ schnell wurde dann aus Paramore die Band um Hayley Williams und alles drehte sich nur noch um die Leadsängerin, obwohl diese die Band nicht einmal mitgründete. Weil man in jungen Jahren noch leicht zu beeinflussen ist, ließen die Farros alles über sich ergehen und durften (das ist Ironie pur) Dank Hayley sogar in ihrer eigenen Band bleiben. Allerdings bekam leider nur Hayley einen Plattenvertrag bei Atlantic und sie nutzte ihre Stellung nahezu gnadenlos aus.
All dies gelangte jedoch nie an die Öffentlichkeit, dort repräsentierte man immer das Image der kleinen Band aus Nashville, die es mit hartre Arbeit zum Ruhm brachte. Das in Wirklichkeit alles von Hayleys Eltern und ihrem Management gedreht wurde, war völlig unbekannt.

Zum Bruch kam es aber erst nach dem letzten Album „Brand New Eyes“ bzw. schon während der Aufnahmen, denn Hayley schrieb plötzlich Texte, die mit der christlichen Grundeinstellung der Band nicht zu vereinbaren waren. Dazu muss man wissen, dass es im sogenannten amerikanischen Bibel-Gürtel viele christliche Bands gibt. Paramore waren eine der größten Vertreter dieser Zunft. Die Farros konnten sich mit den neuen, eigenwilligen Texten, die teils nicht mit der Bibel im Einklang standen nicht mehr abfinden. Allerdings ließen sie Hayley trotzdem gewähren, denn sie war die Chefin und hielt mit ihrem Management fest die Zügel.
Dies führte zu deutlichen Spannungen, die zum Schluss anscheinend so überwiegend waren, dass die beiden Bandgründer Josh und Zac Farro sich zum Ausstieg gedrängt fühlten. Verkündet wurde das von Hayley am 18. Dezember.

Es ist nichts Neues, dass in der Musikindustrie getrickst und gemauschelt wird. In Deutschland ja oft genug an den ganzen Castingformaten zu sehen. Der Skandal um Paramore beleuchtet das nun aber in einem neuen Licht. Wie viele Bands da draußen stehen noch unter der Knute des Business und wie viel ist überhaupt echt? Gibt es überhaupt noch echte Bands oder ist das alles ein abgekartetes Spiel?
Die Sache mit Paramore mag nur ein kleiner Tropfen sein, aber wie oft ist das noch so gelaufen?
Es ist als Fan auf jeden Fall traurig, wenn man nach Jahren erfährt, dass man zielgerichtet verarscht wurde, das man ein Image präsentiert bekam, dass es so niemals gegeben hat…

Wie real ist also die Musik noch? Wir würden uns freuen, wenn ihr zu diesem Thema mit uns diskutiert und uns eure eigene Meinung mitteilt. Was haltet ihr davon? Ist das mit Paramore wirklich ein Skandal oder habt ihr gar nichts anderes erwartet? Ist die Musikindustrie wirklich schon im Kern so verdorben? Lasst mal hören…

Das offizielle Statement von Josh und Zac findet ihr bei Click auf den unteren Link (komplett englisch):

http://www.alterthepress.com/2010/12/former-paramore-members-post-statement.html

1 Kommentar

Kommentar verfassen