Erster Gameplaytrailer zu „Assassin’s Creed 3“: Hier anschauen

Scroll this

Dieser Montag bringt nicht nur eine neue, unter Umständen nervige und anstrengende Arbeitswoche, sondern auch einen netten Lichtblick, den wir euch sicher nicht vorenthalten wollen:  Publisher Ubisoft hat nämlich den ersten, offiziellen Gameplay-Trailer für „Assassin’s Creed 3“ freigegeben, der ab sofort angeschaut werden kann.

Schon Anfang März hat das Studio den neuen Teil der Serie angekündigt, der uns diesmal nicht in das mittelalterliche Italien führen wird, sondern in die Vereinigten Staaten zur Zeit der US-Unabhängigkeitskriege.  Der Held heisst diesmal Connor und hat auch indianische Vorfahren, denn er ist der Sohn eines britischen Soldaten und einer Indianerin. Daher lautet sein indianischer Name auch Ratohnaké.

Das Spiel wird hauptsächlich in Boston, New York und dem umgebenden Grenzland spielen, man wird also wieder jede Menge Freiheiten haben. Und natürlich bleibt die Reihe auch dem grundsätzlichen Konzept treu. Erscheinen soll das Spiel noch am Ende des Jahres, also pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Der hier bei uns gezeigte Gameplay-Trailer sorgte schon am Wochenende für Diskussionen: Da das Gameplay-Material aus einer sehr frühen Beta-Version des Spiels stammt, sind keinerlei grafische Elemente zu sehen, also keine Lebensanzeige u.s.w.
Viele Spieler munkelten daher, es handele sich ausschließlich umvorgerenderte Szenen. Dem aber hat Ubisoft nun energisch widersprochen. Es handelt sich eindeutig um echtes Gameplay-Material.

Kommentar verfassen