Enkelschreck – „Acid auf Rädern“: Alles zu Deutschlands Battle-Rap-Oma, wer steckt dahinter?

Scroll this

Schon seit einigen Tagen bzw. Wochen geistert im Netz in mittlerweile sehr bekanntes Video umher: "Acid auf Rädern" von Enkelschreck. Ein Battle-Rap einer "alten Oma", die gegen die ganzen anderen Battle-Rapper wettert. Angeblich, so heißt es auf der offiziellen Webseite von Enkelschreck, steckt dahinter eine 86-jährige Großmutter.

Sie habe den Battle-Rap schon 1925 erfunden, aus Hass auf Hippies und zudem stamme auch das Scratchen von ihr. Natürlich sind das völlig erfundene Fakten, aber das Lied"Acid auf Rädern" ist trotzdem grandios. Der Text ist lustig, passt perfekt und nimmt die deutsche Battle-Rap-Kultur richtig auf die Schippe. Die Oma, die dahintersteckt, hat auf jeden Fall ein cooles Video an den Start gebracht.

Spätestens hier und wenn man sich den Song anhört, wird einem jedoch bewusst, dass da nicht tatsächlich eine Oma an den Reglern saß. Es handelt sich einerseits um ein hochwertiges und professionell produziertes Video und auch der Song hört sich sehr professionell an. Wer also steckt hinter Enkelschreck?
Ein Blick ins Impressum offenbart:  Die "AS&S Radio GmbH" und die wiederum lautet ausgeschrieben: "ARD-Werbung Sales & Services GmbH (AS&S)"

Die ARD? Ja, in der Tat. Der Sender versucht derzeit alles, um von seinem faltigen Image wegzukommen. Von vielen Fernsehzuschauern werden die öffentlich-rechtlichen ja als "Oma-Kanäle" abgetan. Und mit "Enkelschreck" hat die ARD nun eine virale Marketingkampagne gestartet, die eingeschlagen ist wie eine Bombe.

Und nachdem bekannt wurde, wer dahintersteckt, hagelte es plötzlich wieder Häme. Überraschenderweise, denn Enkelschreck ist wirklich gut gemacht. Gute Musik, guter Text, es passt alles. Einzig das Konzept der ARD dahinter erschliesst sich nicht. Trotzdem haben sie da wirklich gute Unterhaltung geschaffen. Aber im Netz fühlten sich die Leute mal wieder verraten…Gebührenverschwendung und so…die Lästereien kamen von den übrlichen Miesepetern und Misantrhopen, die in allem nur sas Schlechte sehen wollen. Wir von Musiktipps24.com finden die Nummer jedenfalls gut und uns würden vor allem interessieren, wer als kreativer Kopf hinter Idee, Text, Musik und Video steckt. Dazu konnten wir bisher aber keine weiteren Infos finden. Wir haben uns sehr gut unterhalten gefühlt.

Da in weiten Teilen des Netzes bereits eifrig Diskussionen losgebrochen sidn: Was haltet ihr von Enkelschreck? Was haltet ihr von dem Song und dem Text bzw. was haltet ihr im allgemeinen von der Idee der ARD? Lasst eure Meinung zum Song hören und teilt auch eure Meinung zur Kampagne der ARD mit uns. Natürlich freuen wir uns über sämtliche Kommentare, egal welche Sichtweise ihr vertretet!

Das dazugehörige Video und den kompletten Songtext / Lyrics zu „Acid auf Rädern“ gibt es übrigens weiter unten!

Songtext / Lyrics: Enkelschreck – Acid auf Rädern

Digga, was geht ab? MC Enkelschreck.1925! 2011! Yeah!

1. Strophe:

Wieder ist es Enkelschreck, die auf diesem Beat ist
und Rapper fangen an zu zittern wie bei ’ner Arthritis.
Die Oma, die so street ist, wie deine am Rollator.
Du magst es hardcore? Hier mein Defibrillator!
Du machst auf G und redest von Huzzle Shizzle!
Ich hab‘ damals schon mit 14 in ’nem Knast gekniffelt.
Also nerv‘ mich nicht! Dragger! Du Megaspast,
ich verpass‘ deinem Drink: Corega Tabs!
Ich wollte batteln! [Jaaa!] Da bin ich an euch Honks geraten!
Jetzt hab‘ ich Beef, für meinen Sonntagsbraten.
Ich rauch‘ mehr als meine Zivigruppe.
Ich hab‘ ein Pappmaul! Wo bleibt bei dir die Spucke?

Refrain:

Enkelschreck! Was? Die Oma aus dem ersten Stock.
Die Alte, die mit 80 Jahren immer noch aufs Derbste rockt.
Enkelschreck! Ja! Die Oma aus dem ersten Stock.
Die Alte, die mit 80 Jahren immer noch aufs Derbste rockt.
Enkelschreck! Ich bring‘ euch Acid auf Rädern,
jeden Tag red‘ ich mit 1000 Pressevertretern und ihr mit euren Therapeuten, denn ’ne Oma battelt alles. (Was hat das bloß zu bedeuten?)
Ich bin Enkelschreck! Ich bring‘ euch Acid auf Rädern,
jeden Tag red‘ ich mit 1000 Pressevertretern
und ihr (WAS!?) mit euren Therapeuten,
denn ’ne Oma battelt alles.

2. Strophe:

Wenn ich und mein Rentnerclan zu einer Jam hinfahren
sind wir meinstens blau, blau, blau wie der Enzian,
doch selbst mit Brandy fahren und 3 atü auf dem Kessel,
wird jeder deiner Hommies von der Bühne gebattelt.
Hast dich in Lügen verzettelt. Wie fake du bist. ist sagenhaft.
Wenn du Real bist sind meine Dritten auch kein Zahnersatz.
Hab‘ Punchlines so fett, dass mir ab und zu der Kragen platzt
und Tapes so dope, die vertickt man auch als Grasersatz.
Dein Tape ist wie ein Baldrianschlaf.
Du willst ein Feature mit mir? Komm küss mein faltigen Arsch.
Es ist schon traurig auf was man so für Deppen trifft.
Du willst hoch hinaus? He? Komm‘ nimm mein Treppenlift.

Refrain:

Enkelschreck! Zwischen Dissen und Dialyse
schreib ich tausend tighte Tracks und schredder junges Gemüse.
Enkelschreck! Zwischen Dissen und Dialyse
schreib ich tausend tighte Tracks und schredder junges Gemüse.
Was? Enkelschreck! Ich bring‘ euch Acid auf Rädern,
jeden Tag red‘ ich mit 1000 Pressevertretern
und ihr mit euren Therapeuten,
denn ’ne Oma battelt alles. (Was hat das bloß zu bedeuten?)

Ich bin Enkelschreck! Ich bring‘ euch Acid auf Rädern,
jeden Tag red‘ ich mit 1000 Pressevertretern
und ihr mit euren Therapeuten,
denn ’ne Oma battelt alles.

Ich bin Enkelschreck! Ich bring euch Acid auf Rädern
Ich bin Enkelschreck! Ha!
Enkelschreck! Ich bring euch Acid auf Rädern
Ich bin Enkelschreck!
Ich bin Enkelschreck! Ich bring euch Acid auf Rädern
Ich bin Enkelschreck! Ha!
Enkelschreck. Ich bring euch Acid auf Rädern
Ich bin Enkelschreck!

Die Oma aus dem ersten Stock.
Die Alte, die mit 80 Jahren immer noch aufs Derbste rockt.

Ich bin Enkelschreck und ich bin draußen, wie meine Dritten.

0 Kommentar

  1. Wenn man davon mal absieht, dass es „nur“ eine Werbung ist, muss man sagen: Extraklasse gemacht. Fetter Beat und ein deutscher Text, wie man ihn in der Klasse selten zu hören bekommt. Würde man für den download auf http://www.enkelschreck.de nicht QuickTime 7 Pro kaufen müssen, hätte das sogar Potential in die (Download-)Charts zu knallen.

  2. Muss man nicht kaufen! Unter „Download“ auf das Bild rechtsklicken, dann Speichern unter… oder Ziel speichern und fertig!

Kommentar verfassen