Element Of Crime – Neues Album „Immer Da Wo Du Bist Bin Ich Nie“ kommt im Herbst

Mit „Immer Da Wo Du Bist Bin Ich Nie“ veröffentlichen Element Of Crime im Herbst ihr bisher 13. Album. Es ist das erste Album nach vier Jahren kreativer Pause, erfahrt hier schon jetzt alles über die neue Platte von Element Of Crime.

Scroll this

Für ihr neues Album haben Element Of Crime sich in jedem Fall den richtigen Veröffentlichungstermin gewählt. Es kommt im Herbst, genauer Anfang Herbst, nämlich im September. Für mich sind die Jungs um Sven Regener DIE Melancholiker der deutschen Musikszene, daher passt eben auch der Herbst mehr als gut ins Konzept, auch wenn die Fans daher nun noch geduldig sein müssen.

Vier Jahre haben sie sich Zeit dafür gelassen, das letzte Album „Mittelpunkt der Welt“ erreichte 2007 sogar Goldstatus. Einzige, kleine Ausnahme: Für den Soundtrack des Films „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ steuerten Regener und Band im letzten Jahr einige neue Stücke bei.
Ihr letztes Album war das erste Album der Band, das nach 22-jährigem Bestehen  den Goldstatus erreichen konnte und es war ihr bisher zwölftes Album. Das nun kommende, 13. Album wird „Immer Da Wo Du Bist Bin Ich Nie“  heißen und steht ab dem 18. September in den Läden und natürlich auch bei Amazon.
Nach Erscheinen des Albums gehen Element Of Crime dann auch ab 2010 auf Tournee, eingeläutet von einigen netten Auftritten auf Festivals.

Der Pressetext beschreibt das kommende Album sehr schön: „Wieder ist die Band mit dem neuen Werk da, wo man sie gerade nicht vermutet. Wenngleich auch dieses Album die unverwechselbare Handschrift von Element Of Crime trägt und jedes Lied dem, der die Band kennt, zugleich neu wie auch vertraut vorkommt, so hat es doch einige Eigenheiten, die wir so nicht erwartet hätten: eine folkige Frische, die einem die Ohren freibläst. Eine herbe Schönheit, die ein bisschen auf die Frühphase der Band verweist – auf die englischsprachigen 80iger Jahre, als man sie in aller Hilflosigkeit wahlweise (und wahllos) mit Velvet Underground, Bo Diddley oder Bob Dylan verglich.“

Textlich bringt Regener wird das, was man von ihm und Element Of Crime erwartet. Er liefert einen Parforceritt durch eine seltsame Welt: da fliegen Pillenschlucker vom Fahrrad aufs Pflaster und springen Straßenbahnen aus ihren Schienen, bringen Hummer Kummer und Elend an jeden Strand. In Liebesdingen geht die Romantik seltsame Wege („Was für Cloppenburg Pfanni ist, bist du für mich„) oder die Seltsamkeiten romantische („Am Ende denk ich immer nur an dich“) und Schluss ist erst, wenn sich Euro und Markstück die Hände gegeben haben.

Bevor aber der Schluss kommt, muss nun im September erst einmal der Anfang gemacht werden. Derzeit ist noch nicht klar bzw. konnte ich nicht herausfinden, welcher Song als erste Single veröffentlicht wird. Demzufolge kann ich euch an dieser Stelle auch leider kein aktuelles Video anbieten.

1 Kommentar

Kommentar verfassen